Ingwer ist en vogue. Gerade jetzt riecht man wieder vermehrt den scharf-fruchtigen Duft des knubbeligen Power-Gewürzes. Seine Anhänger schwören auf die kräftigende und harmonisierende Belebung der Wurzel, die gegen eine Vielzahl von Beschwerden hilft. Warum Ingwer jetzt auf Euren Speiseplan gehört

GESUNDE POWER-KNOLLE

Ingwer ist in High-Fashion-Kreisen das Nonplusultra, um sich gegen Erkältung und Grippe zu schützen. Kein Wunder, denn dem Immun-Booster werden wahrhaft wunderbare Effekte zugeschrieben: seine mehr als 20 Wirk- und knapp 160 Inhaltsstoffe wie Vitamin A, B, C, Magnesium, Calcium, Eisen, Kalium, Natrium, Phosphor und ätherische Öle versorgen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und beugen Mangelerscheinungen wie Haarausfall, trockene Haut und Müdigkeit vor. Neben seinen entzündungshemmenden Eigenschaften, schützt die Knolle durch seinen hohen Anteil an Vitamin C vor lästigen Infekten und stärkt das Immunsystem.

ingwerAber Ingwer kann noch mehr: Die Zauberwurzel hilft zudem gegen Magenbeschwerden, Fieber, gegen Bluthochdruck und Arterienverkalkung, gegen Entzündungen und Kopfschmerzen. Ganz nebenbei schwören viele auch auf seine Wirkung bei psychischen Problemen wie Antriebsschwäche, Erschöpfung und Schlafstörungen.

Dieses Repertoire an guten Eigenschaften macht Ingwer schon seit mehr als 5000 Jahren zu einem Klassiker der Traditionellen Chinesischen Medizin sowie der ayurvedischen Küche.

INGWER SHOTS

Gehyped und besonders beliebt: Ingwer Shots. Die scharfen Vitaminbomben sind konzentrierter Ingwer, gepresst oder gemixt, pur oder mit Honig und Zitrone. In New York gehört ein Ginger Shot schon genau so zum Frühstück wie der Starbucks-Kaffee. Pur getrunken wärmt die Wurzel mit der silbrig grauen Haut den Magen und die Seele auf und sorgt für einen regelrechten Energieschub. Allerdings sollte man sich langsam an die puren Ingwer Shots gewöhnen – nicht jeder Magen verträgt die konzentrierte Menge.

Den Shot kann fertig z.B. bei frank juice kaufen oder man mixt ihn sich selbst. Dazu braucht es nicht viel: 50g geschälten Ingwer in den Entsafter geben und mit dem Saft einer halben Zitrone und 1 TL Honig mischen. Alternativ kann der Ingwer auch püriert werden.

ingwer shotMENÜ DES TAGES: INGWER

Wer sich nicht für einen Ingwer Shot begeistern kann, hat viele andere Möglichkeiten, das Kraftpaket zu sich zu nehmen: Ob roh oder gekocht, ob als Gewürz im Kuchen oder als Scharfmacher in der Suppe, ob als Tee oder Pulver, ob kandiert oder eingelegt – die positiven Eigenschaften der Knolle bleiben in jeder Form erhalten. Besonders einfach und beliebt ist der Ingwer-Tee oder auch Ingwer-Wasser: Hierfür wird ein kleines Stück der Wurzel in dünne Scheiben geschnitten und mit heißem Wasser aufgebrüht.

5 GRÜNDE FÜR INGWER

1.) Macht gute Laune: Die Schärfe des Ingwers nimmt der Körper zunächst als Schmerz wahr. Die Folge: das Gehirn schüttet körpereigenes Morphium aus – und das löst angenehme Glücksgefühle aus.

2.) Perfekt zum Detoxen: Ingwer wirkt durchblutungsfördernd, kurbelt den Kreislauf an und entschlackt den Körper. Mit einer Tasse Ingwer Tee am morgen kann man Körper perfekt beim Entgiften unterstützen.

3.) Schlankmacher: Durch den angekurbelten Stoffwechsel werden auch mehr Kalorien verbrannt.

4.) Macht warm: Die ätherischen Öle im Ingwer aktivieren die Wärmerezeptoren des Körpers. Die höhere Durchblutung sorgt für mehr innere Wärme.

5.) Schutzschild vor Bakterien und Viren: Die Gingerole des Ingwers regen die Durchblutung der Nasenschleimhäute an, so dass sie Erreger besser abtransportieren können. So kommt es erst gar nicht zur Erkältung!

honigwasser zimtDAS INTERESSIERT DICH AUCH

Tee ist gesund, macht schön und fit. Mit den richtigen Mischungen unterstützt er das Immunsystem und hellt die Stimmung auf. Gerade in der nasskalten Jahreszeit braucht der Körper volle Energie, um sich gegen grippale Infekte, Bakterien und Stimmungsschwankungen zu wehren. Neuester Komplize für mehr Energie und Wohlbefinden im Herbst: HonigwasserSouping setzt auf verschiedene Gemüse- und Obstkombinationen, die den Körper mit wichtigen Nährstoffen, Vitaminen, Proteinen und Ballaststoffen versorgen und bei der Selbstreinigung unterstützen.

Fotos: iStock.com

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!