algen beauty food

Grün und gesund: Algen sind das neue Superfood

Glitschig, grün, aber mit jeder Menge Power: Algen avancieren immer mehr zum hippen Superfood, denn das Seegemüse steckt voller Vitamine, Proteine, Mineralstoffe und Antioxidantien. In Asien sind Algen schon lange für ihr gesundheitsförderndes Potential bekannt und werden nicht zuletzt deshalb als Lebenselixier bezeichnet. Zeit, sich das grüne Superfood mal genauer anzusehen.

KULINARISCH

Star-Koch Jamie Oliver spricht sich schon lange für das Grün aus der Tiefe aus und war einer der ersten, der das Meeresgemüse auch in der Küche einsetzte. In Deutschland fristen Algen allerdings noch ein Leben als Underdog und sind meistens nur in der Sushi-Bar nebenan zu finden – die Norialge kennen wir alle von der klassischen Sushi-Rolle.

In der japanischen Küche sieht das ganz anders aus. Die Braunalge ist fester Bestandteil der traditionellen Misosuppe, während Wakame, Arame und Hijiki mit etwas Sesam zu einem frischen Salat oder Gemüsegerichten verarbeitet wird. Diese und andere essbaren Arten gehören zu den rund 10.000 Familienmitgliedern der Algen.

Werbung

algen japanischBEAUTY-FOOD ALGEN

Seetang ist ein echter Schönmacher. Die genießbaren Sorten enthalten alle essentiellen Aminosäuren, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie Zink, Kalzium, Magnesium und Eisen. Noch dazu wirken antioxidativ und fangen freie Radikale ab. Mit diesen Inhaltsstoffen stärken sie nicht nur das Immunsystem, sondern kommen auch Haut, Haaren, Nägeln und Bindegewebe zugute.

Besonders die Braun- und Rotalgen werden in Asien für ihre blutdrucksenkende, blutreinigende, antivitale und antibakterielle Wirkung geschätzt.

Außerdem enthalten Algen viel Jod, das für die Funktion der Schilddrüse verantwortlich ist und somit den Stoffwechsel beeinflusst. Menschen mit Schilddrüsenproblemen sollten deshalb nur wenig Algen zu sich nehmen.

Der grüne sind reich an Ballaststoffen und deshalb gut für die Verdauung und den Magen-Darm-Trakt. Mit 45 Kalorien pro 100g Seetang ist er ein echtes Fliegengewicht und kann beim Abnehmen helfen.

algen superfoodCHLORELLA

Chlorella wird auch Superalge genannt, weil sie am meisten Chlorophyll enthält. Chlorophyll wird auch grünes Blut genannt, weil es dem Aufbau unseres Blutes sehr ähnlich ist. Wer sich mit dem Thema Detox auskennt, wird schon oft auf Chlorella getroffen sein, denn es soll beim Aufbau neuer Blutzellen helfen, den Körper von krebserregenden Stoffen befreien und die Verdauung ankurbeln.

WILL ICH HABEN!

Die Ernte aus der maritimen Flora könnte also schon bald Grünkohl und Co. den Rang ablaufen. Während man sich in New York schon Burger, Salate und Spaghetti aus Seetang servieren lassen kann, können wir Deutschen das grüne Gold in Feinkost- und Biomärken sowie Asia-Shops finden.

Die Herkunft der Algen ist entscheidend: Unbedingt vorher prüfen, aus welchen Gewässern die Algen stammen. Tang aus verschmutzen Gewässern kann schädliche Erreger enthalten!

DAS GEFÄLLT DIR AUCH

Beauty-Foods und Superfoods sind echte Vitaminbomben und können Körper und Geist richtig gut tun. Wir sagen Euch, was Avocado, Wassermelone, Lupinen und Co. alles können.