Beautyfood: Obst und Gemüse, das schön macht

Wahre Schönheit kommt von innen. Glaubt Ihr nicht? Dann testet es doch mal selbst. Schreibt auf Euren Speiseplan zwei bis drei der folgenden Obst-/Gemüsesorten. Wenn Ihr davon täglich eine gute Portion esst, werdet Ihr nach spätestens vier Wochen eine positive Veränderung bemerken. Besonders schnell bringen Apfel und Beeren Erfolg. Wie schön, dass für dieses leckere Obst gerade die perfekte Jahreszeit ist! Wir haben aber auch noch einige andere Schönmacher für euren Speiseplan:

Allzweckwaffe Apfel
Ihr könnt dem Sprichwort „an apple a day keeps the doctor away“ tatsächlich glauben. Das saftige Kernobst enthält viele Vitamine und Spurenelemente, die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale sind – sehr vereinfacht gesprochen – Moleküle, die an gesunde Zellen andocken und deren gesunde DNA zerstören. Das lässt uns schneller altern. Was dagegen hilft sind Antioxidantien. Der Apfel enthält sehr viele davon. Esst pro Tag einen Apfel und ihr werdet nach drei Wochen eine positive Veränderung eurer Haut bemerken.

Grüne Paprika hilft gegen Cellulite
Die grüne Paprika schmeckt etwas bitter. Das liegt an deren Bitterstoffen. Diese hemmen das Hungergefühl und eignen sich somit ideal als Snack. Paprika enthält auch eine gute Portion Silizium – das stärkt das Bindegewebe, Haar und Nägel.

Werbung

gemueseBeeren schützen gesunde Zellen
Rote Früchte sind reich an Antioxidantien. Wie wir schon vom Apfel wissen, schützen diese gesunde Zellen, reparieren geschädigte und sorgen so für einen frischen Teint. Außerdem enthalten sie viel Vitamin C, was der Körper für ein starkes Abwehrsystem braucht. Weiteres Plus: die Ballaststoffe der Beeren machen schnell satt. Beerenstark!

beerenGranatapfelsaft gilt als Jungbrunnen
Der Granatapfel ist ein echtes Beauty-Multitalent, weil er viel Vitamin C enthält. Das braucht der Körper zum Schutz gegen Erkältungen und zum Abbau freier Radikale, die die Haut altern lassen. Also Ladies, holt Euch ein paar Äpfel und macht Saft daraus. Das ist zugegeben mit etwas Aufwand verbunden, aber es lohnt sich. Der leicht säuerliche Saft schmeckt köstlich. Übrigens: Er ist das Symbol für Liebe und Fruchtbarkeit.

Ingwer fördert die Durchblutung
Ingwer ist eine echte Energiebombe mit vieeeel Vitamin C. Er kurbelt den Kreislauf und die Durchblutung an. Das sorgt für einen schnelleren Stoffwechsel. Optimal für alle, die eine Diät machen.

Feldsalat macht die Haare schön
Brüchige Nägel? Mattes Haar? Dann hilf Feldsalat (auch Rapunzel genannt). Warum? Er enthält viel Vitamin A und Biotin. Beides stärkt Haar und Nägel.

Zitrone: Sauer macht lustig und gesund
Sicher habt Ihr auch schon mal eine „Heiße Zitrone“ getrunken als Ihr erkältet wart. Das Kultgetränk bei Schnupfen & Co hilft deshalb so gut, weil es eine echte Vitamin C-Bombe ist. Vitamin C stärkt das Immunsystem. Es regt den Stoffwechsel an, so können „Giftstoffe“ den Körper schneller verlassen. Auf unser Äußeres macht sich das Trinken von Zitronensaft auch positiv bemerkbar: Die Haare glänzen, die Nägel sind robuster, die Haut wirkt straffer.

zitroneTomaten für einen faltenfreien Teint
Tomaten haben kaum Kalorien, dafür aber eine Menge Lycopin, was die Zellen vor der Alterung schützt. Die kleinen Roten enthalten auch Kalium, was unsere Muskeln brauchen, um zu funktionieren und die Nägel, um elastisch und fest zu bleiben.

tomate