Wenn Kochen eines Eurer Hobbies ist, solltet Ihr jetzt weiterlesen. Wir stellen Euch  vier inspirierende und informative Kochbücher vor, aus denen Ihr schmackhafte Gerichte einfach nachkochen könnt.

Ob trendy japanisch, rustikal mit Fleisch, auf Sterne-Niveau oder Essen mit Freunden – mit diesen Kochbüchern seid Ihr für das noch junge Jahr bestens gerüstet. Also, die Damen: Schwingt doch mal wieder den Kochlöffel, schwingt die Bratpfanne und macht Euch und Eure Liebsten kulinarisch glücklich.

MEAT & GREET

Nichts für Vegetarier und Veganer: In „Meat Academy!“ Wolfgang Otto wird’s blutig. Der Autor ist der erste diplomierte Fleischsommelier Deutschlands und Mitgründer des Fleisch-Onlinehandels „Otto Gourmet“. In seinem informativen Buch, erfahrt Ihr alles über beliebte Grundnahrungsmittel, das reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralien ist. Damit Fleisch nährstoffreich bleibt, sind eine richtige Lagerung und ein geschickter Einkauf unerlässlich. Die artgerechte Haltung der Tiere ist nicht nur aus ethischen Gründen wünschenswert, sondern optimiert das Aroma von Filet, Steak und anderen Cuts. Neben einer detaillierten Warenkunde zum Fleisch von Schwein, Rind, Geflügel und Wild findet Ihr 150 klassische und ausgefallene Rezepte von Tatar vom Bison, Wildschweinragout, Lammrippchen und gefüllter Gänsebraten. Hilfreiche Tipps für Zubereitung und Beilagen komplettieren das Buch mit beiliegendem Cut-Guide-Poster ab. Auch die Frage aller Fragen: „Wie gelingt das perfekte Steak“ wird beantwortet. Fazit: Ein MUSS für jeden Fleischfresser! 36 Euro, EMF VERLAG

produktabbildung vom kochbuch Meat Academy

© EMF/Manuela Rüther

RAUS MIT DEM GEHEIMREZEPT!

Der Traum eines jeden Hobbykochs ist es wohl, den Lieblingskoch nach dessen Tipp für ein Gericht zu fragen, das einem selbst nicht so ganz gelingen mag. Diesen Traum macht jetzt ein neues Kochbuch nahezu wahr. In „Nachgefragt – 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse“ geben Sterneköche und TV-Köche einen exklusiven Einblick in ihre Küchenkunst und beantworten ausführlich Fragen á la „Was darf bei echten Südtiroler Knödeln nicht fehlen?“, „Wie geht der perfekte Braten?“, „Was ist der Tipp für Schmorgerichte?“, „Wie bereite ich den perfekten Burger zu?“ Zu jeder Frage gibt es auch gleich das Lieblingsrezept vom Sternekoch dazu. Mit dabei sind u.a. Sascha Stemberg, Alfons Schuhbeck, Tim Raue, Mario Kotaska, Maria Gros und Roland Trettl. Fazit: Für Fans von Kochsendungen und allen, die auf den Spuren von bekannten Sterneköchen wandeln wollen genau richtig. 26 Euro, EMF Verlag

produktabbildung vom kochbuch Nachgefragt – 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse

© EMF/Stefanie Hiekmann

SO SCHMECKT JAPAN

„Nihon Kitchen“ nimmt Gourmets mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Japans Küchen und zeigt, wie sich Sushi, Tempura & Co. auch einfach zu Hause zubereiten lassen. Unter den über 80 authentisch-japanischen Rezepten finden sich ganz klassisch unterschiedliche Ramen, Sashimi und Nigiri, aber auch bunter Algensalat, japanisches Curry und schwarzes Sesam-Eis. Schritt−für−Schritt−Anleitungen zeigen, was die einzelnen Zubereitungsarten ausmacht. Zusätzlich verrät AutorinTanja Dusy hilfreiche Kniffe für den perfekten Reis fürs Sushi und vieles mehr. Fürs Nachkochen sind nur einige Basislebensmittel der Landesküche nötig. Toll:
atmosphärische Bilder aus Japans Küchen, Bars und Straßenlokalen machen die Rezeptsammlung zum Hingucker. Fazit: ein schickes Buch mit sinnvollen Rezepten für alle, die sich Japan nach Hause holen möchten. Gelungen! 30 Euro, EMF VERLAG

produktabbildung vom kochbuch Nihon Kitchen

© EMF/Klaus Maria Einwanger

TREFFEN WIR UNS ZUM BRINNER?

Frühstück und Dinner passen nicht zusammen? Das Kochbuch rund ums „Brinner“ beweist das Gegenteil. Bei diesem neuen Foodtrend aus den USA fusionieren süße Klassiker des Frühstücks mit herzhaften Gerichten zum Abendessen. Damit entsteht eine köstliche Alternative zum Brunch, die sich gut mit Freunden und Familien in geselliger Runde genießen lässt. Die Rezeptideen des Buchs ermöglichen es, 15 abwechslungsreiche Buffets zu kreieren. Unterschiedliche Länderküchen werden dabei berücksichtigt, um sich ganz nach Lust und Laune die passenden Rezepte heraussuchen zu können. Beim Schweizer Frühstück kombiniert man Bircher Müsli mit Spiegelei-Rösti, das Bombay Breakfast wartet mit Kokosnuss-French-Toast und Kedgeree auf, und beim Bayerischen Frühstück wird die klassische Weißwurst als Salat angeboten, begleitet von Radieschen-Carpaccio. Von Turkish Delight bis zum Katerfrühstück, von Skandinavien über die USA bis nach Mexiko – die 100 Rezepte machen glücklich, notfalls auch erst um Mitternacht. 20 Euro, EMF VERLAG

produktabbildung vom kochbuch Brinner

© EMF/Tina Bumann

DAS KÖNNTE EUCH INTERESSIEREN

Kennst du schon Tacros? Die Kombination aus Croissants und Tacos ist der neuste, leckere Foodtrend! Selbstliebe ist der wichtigste Schritt zur Zufriedenheit – und an dieser können wir auch außerhalb des Fitnessstudios arbeiten. Ein paar Übungen mit Fitnessbändern schaden aber auch nicht.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!