Fitness und Umweltschutz in einem: Das verspricht die trendy Sportart Plogging. Was das ist und wie Ihr mitmachen könnt? Wir verraten es Euch!

Jogger, die im Park Müll aufsammeln – haben wir irgendwas verpasst? Wenn Ihr Euch auch schon gefragt habt, warum Läufer neuerdings nur noch mit Tüten bewaffnet trainieren gehen, dann klären wir jetzt mal auf: Sie ploggen.

Plogging setzt sich aus dem schwedischen Wort „plocka upp“ (deutsch: aufheben) und joggen zusammen. Denn: Erfunden hat den nachhaltigen Fitnesstrend ein Schwede. Geschäftsmann Erik Ahlström hat herumliegender Abfall genervt – also beschloss der Hobbyläufer, Bewegung und eine saubere Umgebung zu verbinden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Paulina Brand (@paulinabrand) am

SO FUKTIONIERT DER FITNESSTREND PLOGGING

Ihr joggt gerne und Euer Herz schlägt grün? Dann habt Ihr mit Plogging das perfekte Sportprogramm für Euch gefunden. Schmeißt Euch in Euer Fitnessoutfit, schnürt die Laufschuhe, zieht Euch ein paar Handschuhe an und schnappt Euch eine Mülltüte.

Damit’s mit der Mülltrennung perfekt klappt, nehmt Euch am besten bei jeder Joggingrunde etwas anderes vor: Plastik, Papier oder Restmüll. Beim Plogging in der Gruppe kann jeder eine andere Müllart sammeln.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Madeleine Daria Alizadeh (@dariadaria) am

KNACKPO & STRAFFE OBERSCHENKEL DANK PLOGGING

Wenn Ihr nicht alleine ploggen möchtet, sucht Euch Plogger in Eurer Nähe – so macht es noch mehr Spaß. Plogging Teams gibt es schon in vielen deutschen Großstädten. Über Social Media findet Ihr schnell Gleichgesinnte.

Hello Traumbody! Durch das Bücken und Aufheben, trainiert Ihr Euren Po und Eure Oberschenkel – ähnlich wie beim Intervalltraining. Um Eure Armmuskeln gleichmäßig zu belasten, könnt Ihr die Tüte abwechselnd mit der linken und dann wieder mit der rechten Hand tragen. Na dann: Happy Plogging!

Joggerin sammelt Müll im Park auf

© iStock

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Geschmeidig schöne Haare und das völlig verpackungsfrei? Shampoo Bars bringen Eure Mähnen nicht nur zum glänzen, sondern schonen ganz nebenbei auch noch die Umwelt. Zero Waste ist in! Das beweist auch dieses Beautylabel: Lush hat 2018 den ersten Unverpackt Laden in Deutschland eröffnet. Bye-bye Fast Fashion: Wir stöbern jetzt in den schönsten Second Hand Online-Shops nach neuen Lieblingsstücken für den Kleiderschrank.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!