Tee ist gesund, macht schön und fit. Kein Wunder also, dass allein in Deutschland knapp 50 Liter Tee pro Jahr getrunken werden. Besonders im Winter sollten wir auf die positive Wirkung des heißen Schönmachers zurückgreifen. Mit erlesenen Kräutern und Früchten unterstützt er das Immunsystem und hellt die Stimmung auf.

Die feinen Aromen einer heißen Tasse Tee heben gerade in der kalten Jahreszeit unsere Laune und machen das kostbare Getränk zu einem echten Fitmacher. Leckere Mischungen aus verschiedenen Kräutern, Gewürzen und Früchten wärmen uns von innen, stärken das Immunsystem und lindern Erkältungen. Mit winterlichen Gewürzen wie Zimt, Nelke, Orange oder Anis verfeinert, erhalten die Schwarz- oder Rooibostees eine besonders wohlige Note.

GESUND DURCH DEN WINTER

Tee ist ein wahrer Allrounder: er wärmt, beruhigt, belebt und leistet erste Hilfe bei unterschiedlichen Krankheiten. So hilft Salbeitee zum Beispiel gut bei Rachenentzündungen, Schwarz- und Pfefferminztee wirken beruhigend bei Magenbeschwerden und der Tee der Lindenblüte kann Fieber senken. Mischungen mit Ingwer oder Chili regen die Durchblutung an sorgen für eine innere Wärme. Die sekundären Pflanzenstoffe und zahlreiche Vitamine wie Vitamin A, B1, B2, B3, B5, Vitamin C, E und K, stärken unser Immunsystem und schützen gegen eine Vielzahl von Krankheitserregern.

tee mischungen1.) ©Mighty Leaf Organic Mint Mélange ist ein köstlicher organischer Tee mit der ganzen Kraft der entzündungshemmenden Pfefferminze. Um 13 Euro über mightyleafdeutschland.de | 2.) ©Kusmi Tea Tsarevna ist ein köstlicher Wintertee mit kräftigem Schwarztee, der mit Orangenaromen, Vanille und Mandel abgerundet wird. Ab 5 Euro | 3.) ©Teatox Natural Defense ist ein täglicher Begleiter für ein starkes Immunsystem mit vitaminreichem Granatapfel, frischem Ingwer, Grüner Tee und der Heilpflanze Echinacea. Um 12 Euro | 4.) ©5 Cups and some sugar „Baby, it’s cold outside“ schützt gegen fiese Viren und unterstützt die Abwehr mit Melisse, Kamille, Salbei, Zitronenverbene, Fenchel und Lemongrass. Ab 5 Euro | 5.) ©Oliveda Beauty Cleanser Olivematcha mit Olivenblättern, Matcha, grüner Pfefferminze, wärmendem Ingwer und rotem Chili sorgt für das Extra an Immunpower. Um 20 Euro über najoba.de | 6.) ©Susanne Kaufmann Immuntee hilft dem Körper die eigene Abwehr zu stärken und unterstützt das Immunsystem dabei, sich gegen Krankheiten zu wappnen. 16 Euro über niche-beauty.com | 7.) ©Løv Organic Rooibos Orange-Zimt ist eine wärmende und würzige Mischung mit entspannenden Eigenschaften. Um 14 Euro über lov-organic.com | 8.) ©Paper & Tea Green Rooibos ist ein frischer, Pfirsich-süßer Rooibos voller Vitamine und Mineralien. Ab 5 Euro über paperandtea.de

VOLLE TEE-POWER

Grüner Tee
Einer der gesündesten Tees ist Grüner Tee. Er ist reich an Polyphenolen, die unser Immunstem stärken und präventiv gegen Erkältungen und Grippe schützen. Mischt man einer Tasse Grünen Tee einen Spritzer Zitrone bei, steigert das sogar die Aufnahmefähigkeit der enthaltenen Antioxidantien.

Ingwertee
Das scharfe Gewürz fördert die Durchblutung, wärmt von innen und schützt so vor Kälte. Ingwer wirkt entzündungshemmend und schleimlösend. Die Knolle enthält viele ätherische Öle, die in ihrer Zusammensetzung sogar mit Aspirin verglichen werden. Ingwer bringt die Mitochondrien in Schwung und bewahrt uns vor Erkältungen.

tee zubereitung

©karandaev/iStock

Kamillentee
Bei Blähungen, Magenschmerzen oder auch Durchfall kann Kamillentee entkrampfend und beruhigend wirken. Darüber hinaus wirken seine Inhaltsstoffe entzündungshemmend, weswegen er auch gerne zur Behandlungen von Entzündungen im Mund-Rachenraum verwendet wird. Kamillentee kann die Produktion weißer Blutkörperchen vorantreiben. Sie sind dafür verantwortlich, Viren, Bakterien und Pilze im Körper zu zerstören.

Salbeitee
Die heilende Wirkung von Salbei ist schon lange bekannt. Salbeitee oder Zubereitungen aus Salbei helfen hervorragend gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum aller Art. Er lindert Halsschmerzen, beruhigt den Magen, hilft bei der Fettverdauung und kann übermässiges Schwitzen abbremsen.

Rooibostee
Rotbusch- oder auch Rooibostee darf nicht fehlen, wenn man von gesunden Teesorten spricht. Der aromatische Tee aus Südafrika hat eine rötlich-braune Farbe, die vor allem aus den enthaltenen Flavonoiden herrührt. Diese Flavonoide wirken beispielsweise krampflösend bei Darmproblemen. Seine Wirkstoffe können des Weiteren bei Erkältungskrankheiten und Druchblutungsstörungen helfen. Durch die Inhaltsstoffe Querzitin und Querzitrin wird die Produktion des Glückshormon Serotins angeregt, was auch bei Depressionen, Schlafstörungen und Kopfschmerzen hilft.

GUT GELAUNT

Wer in der dunklen Jahreszeit mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen hat, findet in Tee einen echten Muntermacher. Verschiedene Kräuter wie Johanniskraut wirken aufmunternd und können bei Schwermütigkeit oder sogar Depressionen helfen. Schwarztee belebt den Geist und Verbene steigert die Konzentrationsfähigkeit. Ganz klassisch beruhigend wirkt Baldrian.

tee trinken

©elenaleonova/iStock

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Gerade in der nasskalten Jahreszeit braucht der Körper volle Energie, um sich gegen grippale Infekte, Bakterien und Stimmungsschwankungen zu wehren. Neuester Komplize für mehr Energie und Wohlbefinden im Herbst: Honigwasser.  Souping setzt auf verschiedene Gemüse- und Obstkombinationen, die den Körper mit wichtigen Nährstoffen, Vitaminen, Proteinen und Ballaststoffen versorgen und bei der Selbstreinigung unterstützen. Detoxkuren gibt es aber auch aus dem Internet, denn viele Anbieter liefern ihre gesunden und frisch zubereiteten Detoxprodukte direkt nach Hause.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!