Prall und rosig soll sie sein und mit ihrer natürlichen Leuchtkraft den Teint zum Strahlen bringen. Für den jugendlichen Glow der Haut ist eine großzügige Versorgung mit Feuchtigkeit und modernen Wirkstoffen unerlässlich. Die idealen Komplizen für einen Beauty-Boost par excellence: Ampullen.

KONZENTRIERTE PFLEGE

Wirkstoffampullen gehören schon lange ins Repertoire professioneller Schönheitsinstitute und verhelfen in kürzester Zeit zu einem maximalen Effekt. Die kleinen Kraftpakete bieten aufgrund der großen Auswahl für jeden Hauttyp die richtige Behandlung: Hautirritationen, Feuchtigkeitsverlust, Anti-Aging oder ein fahler Teint – die geballte Ladung an regenerierenden und pflegenden Wirkstoffen macht die Haut schnell wieder fit. Dabei helfen vor allem Booster wie hochdosierte Hyaluronsäure oder effektive Pflanzenextrakten, die tief in die Haut eindringen und ihre Pflege-Power dort freisetzen, wo sie gebraucht werden.

frau bei der kosmetikerin

©robertprzybysz/iStock

EFFEKTIVE DIREKT-ANWENDUNG

Mittlerweile sorgen die Mini-Konzentrate auch im heimischen Badezimmer für intensive Pflege, denn ihre Wirkkraft übertrifft die eines herkömmlichen Serums um ein Vielfaches. Der größte Benefit an Ampullen: sie werden frisch geöffnet und direkt verbraucht. So kommen die meisten Konzentrate ohne Konservierungsstoffe aus. Bleibt doch etwas vom Inhalt übrig, sollte er noch innerhalb eines Tages verbraucht werden, da einige Inhaltsstoffe empfindlich auf Sauerstoff reagieren.

Ampullen sind Beauty-Booster für jede Gelegenheit: Dürstet es der Haut nach Feuchtigkeit, ist sie fahl und müde, zeigen sich Trockenheitsfältchen und feine Linie – bei jedem Beauty-Notfall öffnet man eines der Kraftpakete und klopft den Inhalt in die gereinigte Haut ein. Als kurzer Frische-Kick zwischendurch eignet sich die Power-Pflege genauso gut wie für eine intensive Kur.

ampullen

©luliska/iStock

EASY IN DER ANWENDUNG

Das Ampullen-Treatment wird immer auf die gereinigte und am besten tonisierte Haut aufgetragen. Letzteres sorgt dafür, dass die konzentrierten Wirkstoffe besser von der Haut aufgenommen werden und tiefer wirken können. Die kleinen Ampullen werden entweder mit dem mitgelieferten Öffner oder mit einem Kosmetiktuch an der Bruchstelle geöffnet. Tropfenweise verteilt man anschließend den Inhalt in den Handflächen und klopft ihn sanft auf Gesicht, Hals und Dekolleté ein.

Tipp: Besonders gut wirken Ampullen, wenn die Haut vorher mit einem Peeling und einer tiefenreinigenden Maske gepreppt worden ist. Die frische, saubere Haut kann die Wirkstoffe dann noch besser aufnehmen!

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Die traditionelle Zaubernuss (Hamamelis) erlebt dieses Jahr ein beeindruckendes Comeback als Wirkstoff. Die britische Make-up-Artistin Sara Hill hat den jüngsten Beauty-Trend für 2019 ins Leben gerufen: Yoga Skin. Die „Daily Defense“-Creams sind zwar noch lange nicht so bekannt wie BB- oder CC-Creams, trotzdem bahnen sie sich langsam ihren Weg in unsere Badezimmer.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!