frau mit yoga skin
Strahlend schöner Teint

Namaste: 8 Foundations für den Yoga-Skin Glow

Kaum eine andere Kategorie ist auf Pinterest so beliebt, wie Beauty. Deshalb geben die Suchanfragen auf der Plattform nicht nur Inspiration, sondern lassen auch neueste Trends erkennen. So wird aktuell wieder vermehrt nach „Natürliche Beauty“ sowie „Natürliches Make-up“ gesucht. Für uns bedeutet das, die Haut natürlich strahlen zu lassen und auf deckende, highcoverage Foundation zu verzichten. Der perfekte Zeitpunkt also, um den Make-up-Trend Yoga Skin auszuprobieren! 

Die britische Make-up-Artistin Sara Hill hat diesen Trend ins Leben gerufen. Das Credo dabei lautet: Zu viel Glow gibt’s nicht. Der Dewy-Look lässt fahle Haut frisch und prall erscheinen, während er gleichzeitig einen strahlenden Glow wie nach einem Workout kreiert. Wer sich also einen frischen, rosigen Post-Workout-Glow wünscht, wird Yoga Skin lieben. Denn im Gegensatz zu den schweißtreibenden Übungen im Gym, die es normalerweise dafür braucht, sind für diesen Look nur die richtigen Beauty-Produkte nötig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sara Hill Makeup (@sarahillmakeup) am

 

So kreierst Du Yoga Skin

Yoga Skin sieht gesund, rein, hydriert, strahlend und natürlich aus. Um diesen leuchtenden Teint zu kreieren sind acht Schritte nötig:

Werbung
  1. Das Gesicht reinigen und die gewohnte Pflege auftragen. Bevor mit dem zweiten Schritt fortgefahren wird, sollten die Produkte vollständig von der Haut aufgenommen sein.
  2. Einen silikonfreien Primer auf das Gesicht auftragen und gut einmassieren.
  3. 3-4 Pumpstöße einer flüssigen Foundation mit leichter bis max. mittlerer Deckkraft in die Handfläche geben.
  4. Dazu wird ein Tropfen Gesichtsöl gegeben.
  5. Zu dem Mix kommt ein Tropfen eines flüssigen Highlighters oder einer Strobe Cream.
  6. Optional: Für noch mehr Leuchtkraft mischt man zum Schluss noch ein paar Glow Drops dazu.
  7. Alles in den Handflächen mischen und mit den Finger in die Gesichtshaut massieren. Dadurch wird nicht nur das Finish natürlich – die Massage regt gleichzeitig auch die Durchblutung an und wirkt abschwellend.
  8. Mit einem Liquid Concealer können Unreinheiten oder Augenschatten leicht abgedeckt werden. Mit ein bisschen transparentem Puder kann der Concealer gesettet werden. Zum Schluss sorgt ein bisschen Cremerouge für die nötige Frische.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sara Hill Makeup (@sarahillmakeup) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sara Hill Makeup (@sarahillmakeup) am

 

Noch einfacher: Yoga Skin dank Foundation

Zugegeben, so viel Glanz im Gesicht ist nicht jedermanns Sache. Glücklicherweise lässt sich das Yoga-Skin-Finish auch mit nur einem Produkt kreieren: der richtigen Foundation. Wichtig für den Look ist, dass das Produkt nur eine leichte Deckkraft hat, Rötungen ausgleicht und Inhaltsstoffe enthält, die den Teint frisch, ebenmäßig und strahlend erscheinen lassen. Diese 8 Foundations meistern den Job perfekt:

Affiliate

 

Das interessiert Dich auch

Für einen strahlenden Glow ganz ohne Make-up sorgt das aktuell beliebte Hydra Facial. Die Gesichtsbehandlung mit dem Spitznamen „Red Carpet Facial“ ist eine Wunderwaffe, wenn es um eine Extraportion Feuchtigkeit und Leuchtkraft geht. Wenn der Gesichtspflege noch ein wenig Heilkraft fehlt, greifen Beauty-Fans zum Jade-Roller. Wir zeigen Euch fünf weitere Partien, wo der Jade-Roller zum Einsatz kommen kann. Ein Wirkstoff begeistert Skincare-Junkies aktuell weltweit: Vitamin C. Ob Pigmentflecken, Akne-Narben oder ein fahler Teint, die Geheimwaffe der Vitamine verbessert die Hautstruktur und schenkt einen frischen Glow.

Titelbild: ©svetikd on iStock