Honig gilt schon seit dem Altertum als echter Geheimtipp in der Hautpflege. Kein Wunder, denn das süße Beauty-Elixier wirkt als Feuchtigkeitsbooster, Vitaminbombe und Radikalfänger in zahlreichen Haut- und Haarpflege-Produkten. Aber der Bienenstock bietet noch einen weiteren, wertvollen Wirkstoff, der unserer Haut und Gesundheit zugute kommt: Propolis.

Propolis (auch Bienenharz, Kittharz oder Bienenleim genannt) ist eine klebrige, gelbbraune bis schwarze Masse, die aus Harz von Knospen, Blättern oder Baumrinde, Wachs, Pollen und einem speziellen Speichelsekret der Bienen entsteht. Die Bienen verwenden Propolis zum Abdichten von jeglicher Art von Öffnungen und überziehen damit auch die Oberflächen der Bienenwaben – das verhindert das sich eingeschleppte Bakterien, Pilze oder Mikroorganismen im Bienenstock ausbreiten können und schützt so die Bienen vor Infektionen.

honig propolis

© iStock.com/LuckyBusiness

PROPOLIS FÜR DIE GESUNDHEIT

Doch nicht nur die Bienen, auch der Mensch profitiert von Propolis. Grund dafür sind die besonderen Eigenschaften von Propolis, die von antibakteriell über antimikrobiell, antifungal, antiallergisch bis hin zu schmerzlindernd und entgiftend wirken. Besondere Aufmerksamkeit kommt aber der antibiotischen Wirkung des Propolis zu – diese machten sich schon die alten Inkas zunutze. Aufgrund von über 270 Wirkstoffen, die im Propolis in einer einzigartigen Kombination vorhanden sind, gilt Propolis als Antibiotikum der Natur und im Gegensatz zu chemisch hergestellten Antibiotika können Erreger keinerlei Resistenz entwickeln.

propolis

© iStock.com/Kosolovskyy

PROPOLIS FÜR DIE HAUT

Der Super-Wirkstoff aus der Natur ist sowohl pur als auch als Bestandteil von Cremes, Salben, Masken und Co. auch für die Haut eine wahre Wohltat. Die menschliche Haut ist sehr empfindlich, insbesondere dann, wenn entzündliche Hautkonditionen wie Neurodermitis, Akne, Pickel, Mitesser, Trockenheit oder Sonnenbrand aufweist. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Propolis beruhigen die Haut und schützen sie zudem vor weiteren Keimen und Bakterien. Darüber hinaus ist die klebrige Masse reich an wertvollen Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium, Natrium sowie Aminosäuren, Enzymen, Vitamin H und Flavonoiden, die alle als effektive Antioxodantien gelten und somit die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen, UV-Strahlungen und freien Radikalen schützen – so bleibt die Haut gesund, strahlend, stark und altert langsamer.

Übrigens: Beim Herausholen des Propolis aus den Bienenstöcken müssen Imker sehr vorsichtig vorgehen und dürfen niemals den gesamten Bienenstock von dem Bienenharz befreien – sonst wäre er schutzlos. Deshalb werden in der Regel engmaschige Gitter als sogenannte Propolisfallen verwendet, die anschließend in den Gefrierschrank gelegt werden, damit das Propolis trocken und damit leicht abnehmbar wird.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Wir haben außerdem alle wichtigen Infos zum Beautywunder Honig zusammengestellt und stellen noch einige andere Power-Wirkstoffe aus der Natur vor, wie zum Beispiel Marulaöl und Rosehip Oil.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!