Sie zählen zu den Stars der Antioxidantien und sind aus der Beauty-Welt kaum mehr wegzudenken: Polyphenole. Die Pflanzenstoffe aus Weintraube, Grüntee und Co. werden besonders für ihre antioxidative Wirkung geschätzt. Kein Wunder, denn die Powerstoffe sind wahre Schutzschilder für unseren Körper. 

PFLANZENSTOFFE MIT EXTRAPOWER

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, die von der Pflanze gebildet werden, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Sie sind zwar nicht überlebensnotwendig, erfüllen aber viele wichtige Funktionen wie den Schutz vor Fressfeinden und starker UV-Strahlung. Auch für unseren Speiseplan spielen sie eine große Rolle, denn sie bestimmen zum einen den Geschmack, den Geruch und das Aussehen pflanzlicher Lebensmittel, zum anderen konnte ihnen eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgewiesen werden.

Polyphenolen wird nachgesagt, dass sie antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken und das Immunsystem beeinflussen können. Sie unterstützen die Zellen im Kampf gegen Entzündungen, Zellentartung und oxidativen Stress.

polyphenole ernaehrungSie sollen sogar Eigenschaften besitzen, die z.B. einer Thrombosebildung oder der Krebsentstehung entgegenwirken. Zahlreiche Veröffentlichungen sprechen davon, dass Menschen, die häufig Obst und Gemüse verzehren, das reich an Polyphenolen und Vitaminen ist, seltener an bestimmten Krebsarten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden.

BEAUTY-POWER

In Beauty-Produkten sind Polyphenole ebenfalls echte Wunderwaffen: Sie regen die Mikrozirkulation an und bekämpfen aggressive freie Radikale, die für eine frühzeitige Hautalterung verantwortlich sind. Polyphenole schützen die Kollagen- und Elastinfasern vor dem Abbau, helfen vor Wassereinlagerungen, straffen das Gewebe und hemmen den Verlust von körpereigener Hyaluronsäure. Das Ergebnis: weniger Fältchen, straffere Haut und mehr Ausstrahlung. Das französische Label Caudalie ist bekanntermaßen Vorreiter für die Hautpflege auf Weinbasis.

AB AUF DEN SPEISEPLAN

Glücklicherweise kommen Polyphenole in einer Vielzahl von Obst-, Gemüse- und Getreidesorten vor und können bei regelmäßigem Verzehr eine große Wirkung auf unser Wohlbefinden haben. Zu den Lieferanten für besonders effektive Polyphenole gehören unter anderem:

weintrauben polyphenoleWeintrauben: Ob Schale, Kerne oder Fruchtfleisch, Weintrauben enthalten die Vitamine A, C und E, Mineralsalze, Fruchtsäuren und Spurenelemente wie Phosphor, Kalium, Kieselerde, Magnesium sowie Flavonoide, eine Untergruppe von Polyphenolen, die vor allem in Traubenkernen sowie in der Schale und dem Laub roter Trauben vor. Sie sind die bekanntesten Polyphenole und sollen aufgrund ihrer stark antioxidativen Wirkung den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem wird Ihnen nachgesagt, die Hautelastizität zu stärken, die Wundheilung zu beschleunigen und bei trockener Haut für Linderung zu sorgen. Auch angegriffenes Kollagen kann mithilfe von Flavonoiden wieder regeneriert werden.

Grüner und Weisser Tee: Beide Teesorten sind ebenfalls reich an Polyphenolen, die der Hautalterung und Faltenbildung entgegenwirken. Die enthaltenen Flavonoide gelten als die wichtigsten Inhaltsstoffe des grünen Tees. Beim Aufbrühen der Blätter wird die sogenannte Catechinsäure freigestzt, die Krebs vorbeugen und Entzündungen hemmen soll. Bei Matcha Tee vervielfacht sich die Wirkung, weil das grüne Pulver noch konzentrierter ist.

MatchaWeitere Lieferanten für Polyphenole sind:
Wildfrüchte, alte Apfelsorten aus biologischem Anbau, Kirschen, Holunder, Heidelbeeren, Granatäpfel, Soja, Rotwein oder auch Auberginen und Rote Bete. Zwiebeln und Schnittlauch haben nicht zuletzt wegen ihrer Flavonoide einen positiven Effekt auf die Gesundheit. Auch Genussmittel wie Tee, Kakao oder Schokolade bieten dank ihres hohen Polyphenolgehalts nicht nur Genuss, sondern auch Gesundheit. Ebenso sind viele Heilpflanzen wie z.B. Weißdorn und das Bienenkitt-harz Propolis reich an Flavonoiden.

DAS GEFÄLLT DIR AUCH

Bei dem Wellness-Trend Vinotherapie dreht sich alles um die Traube – genauer gesagt um die vielen Schönmacher, die in ihr stecken. Für eine frische Ausstrahlung sorgt auch der Gesichtsausdruck. Eine tiefe Zornesfalte kann dem Gesicht einen ernsten, gestressten und sogar unfreundlichen Ausdruck verleihen. Wir haben gute Tipps gegen die Zornesfalte. Die Gesichtsakupunktur und die Gesichtsmassage sind ebenfalls neue Formen des Faceliftings. Sie sollen Gesichtszüge liften, Konturen straffen und Schwellungen reduzieren.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!