akupunktur gesicht
Beauty-Trend

Akupunktur als Anti-Aging-Waffe

Schöne Haut durch Akupunktur: Die Behandlungsmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wird neuerdings fernab von Rückenschmerzen oder Migräne angewendet. Die feinen Nadeln werden gezielt als Anti-Aging-Waffe unter die Haut gebracht und sollen so Gesichtszüge liften, Konturen straffen und Schwellungen reduzieren. Nach dem Treatment erstrahlt die Haut lebendiger und frischer.

Alles im Fluss

Akupunktur ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und basiert auf der Annahme, dass sich die Energiebahnen (Meridiane) im Körper, die unter der Haut verlaufen, stimulieren lassen. Bei Stress, mit zunehmendem Alter, sowie nach Erkrankungen verlangsamt sich der Energiefluss oder er wird gestört, was die Selbstheilungskräfte des Körpers beeinträchtigt und zu einem Ungleichgewicht führt. Im Gesicht zeigt sich das durch einen fahlen Teint, Falten und dem Verlust der Spannkraft.

Beim „Facial Acupuncture“ werden in der ersten Sitzung gemäß den Regeln der TCM eine ausführliche Anamnese, Puls-und Zungendiagnose durchgeführt. Zunächst werden Nadeln am ganzen Körper gesetzt, damit die Lebensenergie, das Qi, wieder ungehindert fließen kann. Die Auflösung der Energieblockaden sorgt dafür, dass sich Blutstaus lösen, der Stoffwechsel in der Haut angekurbelt wird und Schlacken besser abtransportiert werden können

Werbung

Wenn die Haut sich selbst heilt

Bevor es an das Setzen der Nadeln im Gesicht geht, wird die zu behandelnde Partie gut durchgeknetet. Je nach Wunsch werden bestimmte Regionen intensiver behandelt, so z.B. Nasolabialfalten, Krähenfüße, Tränensäcke oder Schlupflider. Für jede Gesichtspartie gibt es bestimmte Punkte, die die Nadel stimulieren kann. Auf diese Weise glättet sich nicht nur die Mimik, sondern auch Fältchen und Narben. Die intensive Stimulanz regt die Kollagenbildung an, fördert die Durchblutung, reduziert Schwellungen, Tränensäcke sowie dunkle Augenringe, kurbelt die Zellneubildung an, verbessert hormonbedingte Hautprobleme und bringt das Gesicht zum Strahlen.

Das Prinzip: Die Verletzung von Gewebe setzt einen Regenerationsprozess in Gang. So funktionieren auch andere Anti-Aging- und Lifting-Methoden wie zum Beispiel die Microdermabrasion, die die oberste Hautschichte abträgt, um den Zellen das Signal zur Erneuerung zu geben.

Behandlung

Man setzt ca. 60 Nadeln in einer Sitzung. Angst vor Schmerzen braucht man dabei nicht haben. Ein leichtes Ziehen ist ganz normal und sogar gewünscht, denn es signalisiert, dass das Qi wieder ungehindert fließt. Nach 20 Minuten entfernt der Akupunkteur die Nadeln wieder und massiert die Haut entlang der Konturen und Falten nochmal kräftig nach. Insgesamt dauert das ganze Treatment ca. zwei Stunden und kostet zwischen 120 Euro und 300 Euro. Oft entfaltet sich die Wirkung der Behandlung erst nach 1-2 Tagen. Nach der 6./7. Behandlung machen sich schon deutliche und beständige Veränderungen im Aussehen bemerkbar.

Heutzutage wissen wir jeden Tipp und Trick unsere Haut, vor allem im Gesicht jung und frisch zu halten, wie wir Falten vorbeugen können und kleinere sogar wieder glätten können. Unser Gesicht verliert mit der Zeit leider an Volumen und Elastizität und fängt an zu hängen und Falten zu bilden. Wenn Kosmetik und alternative Behandlungen diese Falten nicht mehr korrigieren oder verbessern kann, gibt es noch andere Lösungen für ein frisches und junges Auftreten. Mit einem Facelifting, der Gesichtsstraffung können Falten und Volumenverlust in einem Eingriff geglättet werden. Ein wertvolles Tool um effektiv das Gesicht zu glätten und jünger und frischer aussehen zu lassen.

Das interessiert Dich auch

Wir verzichten gerne auf Spritzen und Skalpell und schauen uns lieber nach sanfteren Methoden um. Dabei sind wir auf eine Anwendung gestoßen, die eigentlich schon seit tausenden von Jahren existiert: Cupping, besser bekannt als SchröpfenNichtinvasive Alternativen und neue Wirkstoffe erobern die Beauty-Welt im Sturm und glätten das Hautbild auf natürliche Weise. Einer dieser neuen Wirkstoffe ist Jambú

Titelbild: ©peakSTOCK on iStock