hygge hautpflege
Entspannung und Wohlbefinden

Hygge in der Beauty: Schönheitspflege zum Wohlfühlen

In Dänemark sollen ja bekanntlich die glücklichsten Menschen leben. Doch was ist ihr Geheimnis? Hygge. Die skandinavische Lebensphilosophie vom Genießen, Wertschätzen und Auskosten macht die Dänen zu unbeschwerten und glücklichen Optimisten. Auch in Sachen Schönheitspflege steht das Wohlbefinden an erster Stelle.

Hygge ist am ehesten mit den Worten „Gemütlichkeit“ oder „Geborgenheit“ zu übersetzen. Für die Dänen ist Hygge das Gefühl von Vertrautheit, Behaglichkeit, Sicherheit und Wärme sowie die Freude an kleinen Dingen. Das kann ein geselliger Abend mit Freunden sein, ein Picknick im Freien oder ein gemütlicher Abend auf der Couch. Wie gut, dass wir das von Komfort und Zärtlichkeit geprägte Lebensgefühl der Dänen auch in unsere Beauty-Routine einfließen lassen können. So wird das Schönheitsritual zu einer entspannenden Auszeit.

Hyggelige Beauty-Routine

So oft es geht sollte man die morgendliche oder abendliche Beauty-Routine zu einem entspannenden Ritual machen, um die Strapazen des Tages zu vergessen und sich dem eigenen Körper zu widmen. Damit das funktioniert, haben wir fünf Methoden, die ein bisschen Hygge in unsere Schönheitspflege bringen:

Werbung

#1 Reinigungsroutine

Schon das Abschminken kann zu einem Wellness-Ritual werden: Wer Reinigungsöle oder -balms verwendet, sollte sich die Zeit für eine stimulierende Gesichtsmassage nehmen. Die unkomplizierten Handgriffe kurbeln die Blutzirkulation an und geben dem Gesicht eine rosige Ausstrahlung. Längerfristig wird die Haut elastischer und praller, kleine Fältchen werden geglättet und der ganze Gesichtsausdruck wirkt weicher und entspannter. Die Gesichtsmassage funktioniert ebenso gut mit Gesichtsölen oder reichhaltigen Seren.

#2 Baden

Der Klassiker: Zur Ruhe kommen, entspannen und neue Kraft schöpfen kann man auch bei einem warmen Bad. Wie gut, dass neue Badezusätze dank ätherischer Öle und modernen Wirkstoffen für Tiefenentspannung und Stressabbau sorgen. Zudem pflegen sie die Haut intensiv, heilen allerlei Beschwerden und wirken entgiftend. Regelmäßiges Baden wird auch aus medizinischer Sicht empfohlen: Beim Baden verteilt sich das Blut im Körper anders und wird verstärkt zu Herz und Lunge transportiert. Außerdem wird die Nierentätigkeit angekurbelt, sodass sie mehr Flüssigkeit ausscheidet. Zu guter Letzt steigt im heißen Wasser die Körpertemperatur, wodurch das Immunsystem positiv beeinflusst wird.

hygge baden

©Polina Tankilevitch on Pexels

#3 Masken & Kuren

Passend zur entspannenden Auszeit in der Badewanne verwöhnen uns auch Masken und Kuren. Während sich trockene Haut über reichhaltige Inhaltsstoffe freut, die sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, ist bei fettiger Haut eine klärende Gesichtsmaske die richtige Wahl. Und auch die Haare können eine Extraportion Pflege gut gebrauchen: Hitzestyling, Sonne, Salzwasser oder trockene Heizungsluft verlangen ihnen einiges ab. Da wird das Haar schnell mal trocken und die Kopfhaut reagiert sensibel. Eine Haarkur regeneriert das Haar und verbessert die Haarstruktur.

#4 Massagen

Viel zu selten gönnen wir uns eine ausgiebige Massage. Eine 60-minütige Ganzkörpermassage lässt uns nicht nur zur Ruhe kommen, sondern stimuliert den ganzen Körper, lockert Verspannungen und hüllt den Körper in Wärme und Geborgenheit.

#5 Gesichtsdampfbad

Auch ein Gesichtsdampfbad hat eine positive Wirkung auf die Haut und schafft eine Auszeit vom Alltag. Traditionelle Dampfbäder wie das orientalische Hamam sind schon lange für ihre reinigende und entspannende Wirkung bekannt. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit und die warmen Temperaturen schwitzt der Körper Giftstoffe aus, die Durchblutung der Haut wird angeregt und der ganze Körper in Schwung gebracht. Das Gesichtsdampfbad kann zudem mit speziellen Zusätzen wie getrockneten Blättern, Tees, Essenzen oder Ölen verfeinert werden und der Haut so eine besondere Pflege zukommen lassen. Für 5-10 Minuten wird das gereinigte Gesicht über eine große Schüssel mit ca. zwei Litern heißem Wasser gehalten, während das Handtuch über dem Kopf den Dampf nicht verfliegen lässt.

Das interessiert Dich auch

Wir sagen Euch, wie Ihr mit Feel good Beauty mehr Selbstliebe in Euer Pflegeritual bringen könnt. Wirkstoff-Klassiker gesucht? Da sind sie: Q10 strafft die Haut, Hyaluron spendet Feuchtigkeit und Aloe Vera ist ein echtes Multitalent.

Titelbild: ©Roberto Nickson on Unsplash