flechtfrisuren sommer
Unsere 3 Favoriten

Flechtfrisuren sind wieder unser Go-to-Look im Sommer

Kaum ein anderer Style ist so beliebt im Sommer wie Flechtfrisuren. Aus gutem Grund, denn mit den steigenden Temperaturen sind die Zöpfe eine stilvolle Alternative zum klassischen Pferdeschwanz. Nicht nur auf dem Runway sind Flechtfrisuren immer wieder ein Hingucker. Auch im Alltag können sie unser Outfit einen schönen Twist verleihen. Wir stellen Euch unsere drei Favoriten für den Sommer vor.

Die 90er sind zurück: Baby Braids

Kleine Zeitreise gefällig? Mit Baby Braids beamen wir uns zurück in die 90er. Influencer und It-Girls machen es vor:  Für den perfekt verspielten Look ziehen wir einen Mittelscheitel und flechten die vordersten Strähnen zu zwei Zöpfen. Violá! Die Frisur ist nicht nur easy zu stylen, sondern lässt das Haar auch voller erscheinen. Alternativ können die Zöpfe auch etwas seitlich gesetzt werden. So versprühen sie eine elegante Nonchalance wie bei Maria Pombo. Baby Braids sind das perfekte Match zu entspannten Beach Waves und schmeicheln jedem Gesicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Chiara Ferragni ✨ (@chiaraferragni)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MARIA POMBO (@mariapombo)

Der Hybrid: Geflochtener Zopf

Das Beste aus zwei Welten vereint sich in diesem Hybrid aus hohem Pferdeschwanz und geflochtenem Zopf. Doch nicht nur das: Die Kombination aus Strenge und Leichtigkeit macht den Look für jede Gelegenheit tragbar. Außerdem sieht die Frisur auch  bei mittellangem Haar gut aus!

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von elsa hosk (@hoskelsa)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von EMELIE LINDMARK (@emitaz)

Der Klassiker: Geflochtener Zopf

Wie gut, dass der klassisch geflochtene Zopf jeden Sommer Platz auf unseren Köpfen findet. Kein Wunder, denn der entspannte Look passt perfekt zur luftigen Sommer Couture. Diesen Sommer flechten wir den Zopf im lässigen „Out of Bed-Style“. Dafür werden einzelne Strähnen aus dem Zopf gelöst, sodass er locker sitzt. Akkurat braucht hierbei nichts sein. Besonders schön wirkt der Look, wenn er mit Tüchern oder Schleifen im Haar veredelt wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Adriana Gastélum (@iamgadriana)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marie von Behrens (@mvb)

Das interessiert Dich auch

Diesen Sommer setzen aufregende Kurzhaarfrisuren ein unübersehbares Beauty-Ausrufezeichen. Ein Klassiker feiert dabei (wieder einmal) sein Comeback: der Pixie-Cut. Trockene Spitzen, Gelbstich oder Farbverlust sind nur ein paar Challenges, denen sich Blondinen immer wieder stellen müssen. Wir zeigen Dir Produkte und Tipps für sommerblondes Haar. Gerade im Sommer kann die Haarfarbe von der Sonne schnell ausbleichen und matt aussehen. UV- und Farbschutz ist also genau das, was wir jetzt brauchen. Haare föhnen oder an der Luft trocknen lassen? Zu dieser Frage gibt es zahlreiche Meinungen.

Titelbild: ©Jasmina007 on iStock