Haare föhnen oder an der Luft trocknen lassen? Diese Frage spaltet die Menschheit bereits seit der Erfindung des ersten Haartrockners. Während die einen schwören, dass die heiße Luft des Föhns Haar und Kopfhaut strapaziert und austrocknet, sind sich die anderen sicher, dass die Methode des Lufttrocknens zu Spliss und Frizz führt. Das Ergebnis: Beide Parteien haben teilweise recht! Denn ebenso wie es beim Föhnen der richtigen Technik bedarf, gibt es auch beim Lufttrocknen entsprechende Methoden, die für eine Traummähne sorgen.

Frizz, wenig Glanz und ein platter Ansatz – zur Verwunderung aller Föhn-Gegner sieht das Haar nach dem Lufttrocknen leider nicht immer gepflegt und gesund aus. Das lässt sich jedoch mit der richtigen Pflege und einigen hilfreichen Tricks leicht in den Griff kriegen. Eines jedoch vorweg: Wer eine trockene Haarstruktur hat, was häufig bei Menschen mit Naturlocken oder bei stark coloriertem Haar der Fall ist, sollte auf das Lufttrocken lieber verzichten und stattdessen zu einem Föhn greifen.

DAS RICHTIGE HANDTUCH-HANDLING

Das Haar wird nach der Haarwäsche ordentlich mit einem Handtuch trocken gerubbelt? Das ist leider der häufigste Fehler, den Frauen machen – egal ob sie anschließend föhnen oder nicht. Das Haar ist vom Wasser aufgequollen und wird durch die starke Reibung aufgeraut, was später zu Frizz und sogar Haarbruch führt. Statt das Haar also trocken zu rubbeln, sollte man es sanft trocken tupfen. Tipp: Klassische Handtücher sind oftmals zu rau – Profis setzen stattdessen auf einfache Baumwoll-Shirts oder ein Mikrofaser-Handtuch.

haare lufttrocknen handtuch

© iStock.com/chinaface

BÜRSTEN ODER NICHT BÜRSTEN?

Nicht bürsten! Nasses Haar ist extrem empfindlich und würde durch das Bürsten unnötig strapaziert werden. Die Folge, man ahnt es bereits, ist Haarbruch und Frizz. Am besten entwirrt man das Haar vorsichtig mit einem grobzinkigen Kamm oder einer speziellen Wet Brush. Erst wenn das Haar getrocknet ist, darf es gebürstet werden.

SCHUTZSCHILD: LEAVE-IN-PFLEGE

Leave-in Produkte sind, wie der Name bereits verrät, Pflegeprodukte, die man nicht auswaschen muss. Angereichert mit Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Kokosextrakten, Arganöl, Keratin, strukturverbessernden Proteinen und feuchtigkeitsspendendem Glycerin oder Hyaluronsäure liefern die schwerelosen Produkte wertvolle Nährstoffe und legen sich wie ein Schutzschild um die Haarfasern. Hinzu kommt der Vorteil, dass die Wirkstoffe bis zur nächsten Wäsche im Haar bleiben. Wichtig: Eine kleine Portion in den Längen verteilen und das Haar danach in Ruhe lassen. Zu viel kneten und anfassen, sorgt nämlich für Frizz-Alarm.

leave in produkte

Die ©John Masters Organics Shine On Leave-In-Pflege schenkt der Glanz, Geschmeidigkeit und Schutz auf Basis von Seetang. Ca. 38 € über najoba.de | Das ©Five Moisture Serum ist ein Leave-in-Öl mit pflanzlichem Squalan aus Oliven und ätherischem Neroliöl, das widerspenstiges und trockenes Haar bändigt. Ca. 30 € | Das ©L’Oréal Paris Koriander Stärke-Kur Haarserum kombiniert Koriandersamen-, Soja- und Kokosöl zu einem pflegenden Leave-in-Serum. Ca. 8 € | Die PROTEIN REPAIR Intensive Leave-in-Cream von © Douglas hat eine ultraleichte Textur, die mit dem Haar verschmilzt und effektiv Spliss, Haarbruch und Austrocknung entgegenwirkt. Ca. 13 €

WUNDER-ELIXIER: HAARÖL

Nach der Leave-in Pflege sollte auch ein feuchtigkeitsspendendes Haaröl nicht fehlen. Die Öle legen sich wie ein Schutzfilm um jedes einzelne Haar, ohne es dabei zu beschweren oder fettig aussehen zu lassen. Die reichhaltige Pflege aus natürlichen Ölen wie Avocado-, Macadamia- oder Argan-Öl baut das Haar wieder auf, macht es geschmeidiger, entwirrt, spendet Feuchtigkeit, verhindert Frizz und beugt Spliss vor. Wichtig: Nur auf die Längen und Spitzen geben, nicht jedoch auf den Ansatz.

haar oel

Das © Michael Van Clarke Haaröl wirkt effektiv gegen Frizz, macht das Haar wieder geschmeidig und zaubert einen natürlichen Glanz. Ca. 36 € über niche-beauty.com | Das „Elixir Ultime“ von © Kérastase ist ein echtes Pflege-Multitalent, das das Haar mit wertvollen Ölen stärkt, repariert und für bessere Kämmbarkeit sorgt. Ca. 30 € über www.hagel-shop.de | Das © Ouai Hair Oil glättet das Haar, behandelt Spliss und schützt vor Farbverlust. Ca. 30 € über nicht-beauty.com | Das © Moroccanoil Haaröl versorgt das Haar mit Proteinen und Vitaminen, ist reich an Vitamin E und schützt als natürliches Antioxidans die Haare vor schädlichen Umwelteinflüssen. Ca. 44 € über parfumdreams.de

SPEZIELLE AIR-DRY PRODUKTE

Es gibt sogar spezielle Air-Dry Produkte, die den Griff zum Föhn oder Lockenstab komplett überflüssig machen. Sie sorgen zum einen dafür, dass das Haar an der Luft schneller trocknet, mehr Glanz erhält und darüber hinaus griffiger wird – so können auch Beach Waves ganz easy ohne Styling-Tools kreiert werden.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Wir stellen Euch die schönsten Haarfarben für Herbst 2018 vor und verraten welche Schnitte angesagt sein werden. Außerdem: Die besten Anti-Aging Produkte für´s Haar.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!