Die Küche ist nur zum Kochen da? Dann kennt Ihr die neuen Deko-Trends wohl noch nicht. Sie sorgen für mehr Happiness am Herd. Da schwingt Frau den Löffel besonders gern…

Der Sommer lädt dazu ein, in Haus und Wohnung Ordnung zu schaffen. Damit das Ausrangieren und Aufräumen leichter fällt, macht es Sinn, sich – bevor es losgeht – über die neusten Deko-Trends zu informieren. Über die neusten Trends, Styles und Looks für Garten, Balkon, Bad und Wohnzimmer haben wir Euch bereits informiert. Heute geht’s mit BEAUTYPUNK zum Kochkurs der etwas anderen Art: Wir nehmen Euch mit in die Küche und zeigen, wie Ihr das „Frauenzimmer“ so aufhübschen könnt, dass ihr in Zukunft freiwillig nach Feierabend noch ein Drei-Gänge-Menü zaubert…

maisonsdumonde kueche deko

© MAISONS DU MONDE FRANCE

FROLLEIN FIFTIES

Kitsch für die Küche? Ja bitte! Orientiert an dem nostalgischen Stil der Fünfzigerjahre sind Retro-Muster und Pastellfarben gerade so cool wie die Temperatur im Kühlschrank. Geschirr mit Punkten, Kochutensilien aus Emaille, Etagere aus Porzellan sowie Kleinmöbel im Shabby Chic-Look verleihen Eurer Küche ein romantisches Vintage-Ambiente. Kleine Deko-Details wie Cupcakes aus Keramik, Alu-Schilder im Fifties-Look sowie Kristallgläser, Handtücher im Vichy-Karo-Print oder mit Polka Dots, Servietten mit Rosenmuster sind optimal und lassen dann nur noch Doris Day vermissen. Extratipp: Schaut Euch bei www.pipstudio.com nach Geschirr um. Bei dem niederländischen Kultlabel findet Ihr sicher auch eine tolle Schürze, die Ihr liebevoll an die Wand hängen könnt – sieht super aus!

depot geschirr im fifties style

© Depot

SOMMER-SAISON

Es wird heiß am Herd: Der Sommer kommt in die Küche. Er hat frische und fröhliche Farben im Gepäck. Ob knalliges Grün, leuchtendes Zitronengelb, intensives Türkis oder Flamingo-Pink – der bunte Mix macht’s aus! Toll sind praktische Deko-Objekte mit tropischen und exotischen Motiven aus Flora und Fauna wie Farne, Palmenblätter, Wassermelonen und Zitrusfrüchte. Beim Geschirr darf es statt dem klassisch-konventionellen Teller in Weiß gerne ein Palmblatt aus Keramik sein oder eine Muschel in Blau. Auf Tassen, Handtücher, Topflappen und anderes Küchenutensil ist der Flamingo daheim oder es wächst ein Kaktus heran. Wer’s statt tropisch-grün lieber mexikanisch-folkloristisch mag, ist ebenfalls bestens bedient: Texmex-Style macht auch vor der Küche nicht Halt. Gut so, denn wir haben jetzt Lust auf Nachos und eine Margarita!

depot sommer in der kueche

© Depot

KÖTTBULLAR-KITCHEN

Zeitlos, sachlich und lässig: Die Skandinavier können in der Küche nicht nur Köttbullar, sondern auch Design. Der minimalistische Chic in gedeckten Farbtönen (Weiß, Schwarz, Grau, Braun) und erdigen Nuancen ist ideal, um ihn mit neuen Deko-Akzenten den Jahreszeiten oder besonderen Ereignissen anzupassen. Perfekt für alle, die gerne öfter mal umdekorieren und Freude an neuen optischen Reizen haben. Wer es aktuell gerne clean mag, kann sich freuen: Klare Formen, glatte Oberflächen, Holzmaterial, Steingut und Keramik feiern ihr Comeback in der Küche. Bei den Textilien und dem Geschirr sind grafische Muster und geometrische Prints supercool – hier darf’s auch gerne wild gemixt sein! Schnell noch eine Grünpflanze auf der Fensterbank platziert, fertig ist der aktuelle Lieblings-Interior-Look der It-Bloggerinnen.

depot skandinavischer chic kueche

© Depot

Inspirationen bestellt? Wir servieren…

DAS KÖNNTE EUCH AUCH GEFALLEN

Cool einrichten mit Metall und Minimalismus: https://www.beautypunk.com/metall-meets-minimalismus/

Grafisches für die vier Wände: https://www.beautypunk.com/formschoen-grafisches-fuer-die-vier-waende/

Sommer-Feeling daheim: der Provence-Style https://www.beautypunk.com/deko-tipps-wohnen-wie-in-der-provence/

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!