Es muss nicht immer ein teures Peeling sein oder eine extravagante Gesichtscreme! Manchmal reicht ein Blick ins eigene Küchenregal, um der Haut oder den Haaren die optimale Pflege zukommen zu lassen. Hausmittel können uns dabei helfen, gesund und fit zu werden. Hier ein paar Tips, wie man sich mit Kokosöl und Co. gesund bis in die Haarspitzen pflegen kann!

KAFFEESATZ

Da Koffein bekanntlich anregt und zudem durchblutungsfördernd wirkt, stimuliert es auch die Haut. Einfach während der morgendlichen Dusche auftragen und einmassieren. Durch das Peeling werden die bereits abgestorbenen Hautpartikel weg geschrubbt und gleichzeitig die Durchblutung angeregt. Die Haut wirkt sofort rosiger, zarter und wirkt gesund und fit.

©PEXELS

KOKOSÖL

Das wunderbare Öl ist in aller Munde und mittlerweile wird es auch zur Hautpflege empfohlen. Ob rötliche Haut, trockene Stellen im Gesicht oder Schürfwunden – Kokosöl ist gesund und pflegt den ganzen Körper. Abends aufgetragen macht es die Haut herrlich weich und geschmeidig. Auch in die Haarspitzen einmassiert, repariert es praktisch über Nacht und die Haare sehen dank Kokosöl wieder gesund und lebendig aus.

HONIG

Vor allem bei spröden Lippen hilft der Honig durch seine leicht antibakterielle Eigenschaft, kleine Risse sofort zu verkleben. Vorsicht! Der Honig sollte nicht abgeleckt werden. Das hat sonst einen gegenteiligen Effekt und die sensible Haut der Lippen trocknet nur noch mehr aus.

MILCH

Ein Bad mit Milch als Zusatz macht die Haut geschmeidig und pflegt vor allem sehr trockene Haut. Wer ganzjährig unter extrem trockener Haut leidet, kann hier auch mit einer zusätzlichen Joghurtmaske nachhelfen. Joghurt spendet wie auch Milch sehr viel Feuchtigkeit und kann der Haut einen gesunden Glanz zurückgeben. Die Haut ist unser größtes Organ und muss daher immer gepflegt, gesund und fit gehalten werden.

©PEXELS

SCHWARZER TEE

Schwarzer Tee kann gegen geschwollene Augen wahre Wunder bewirken. Einfach den Teebeutel nach dem Aufgießen ca. 10 min auf die Augen legen. Die Schwellungen werden durch die Gerbsäure im Tee schnell gemildert.

ZITRONE

Wer mit rauer Haut am Ellenbogen zu kämpfen hat, sollte diese ca. 10 Minuten in ausgepresste Zitronen drücken. Danach abwaschen und eincremen. Die Haut wird schnell wunderbar weich.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!