Das französische Apotheken-Label NUXE hat im April eine neue Pflegeserie lanciert, die sich um die speziellen Bedürfnisse von Mischhaut kümmert. Eine Pflege für diesen Kombinationshauttyp sollte die Haut in Balance bringen, den Teint mattieren, Glanz absorbieren und gleichzeitig Feuchtigkeit spenden – eine echte Challenge, die Aquabella hervorragend meistert!

Charakteristisch für die Mischhaut ist das Zusammenspiel von fettiger und normaler oder fettiger und trockener Gesichtshaut. Während die Haut in der talgdrüsenaktiven T-Zone, also auf der Stirn, der Nase und dem Kinn, fettig und leicht ölig ist, neigt sie auf den Wangen und unter den Augen eher zur Trockenheit. Die richtige Pflegeroutine ist also ein wahrer Balanceakt, denn Reinigung und Hautpflege müssen die Talgproduktion der T-Zone regulieren und gleichzeitig dem Rest des Gesichts Feuchtigkeit spenden, ohne die fettige Haut dabei zu beschweren.

nuxe aquabellaAQUABELLA VON NUXE – WAS KANN DIE SERIE?

Ein Balanceakt, den die neue Aquabella-Serie gekonnt meistert. Das Trio aus klärendem Micropeeling-Gel, Lotion-Essenz und Feuchtigkeitsemulsion ist speziell auf die Ansprüche der komplizierten Mischhaut zugeschnitten und verhilft ihr zu mehr Ausgeglichenheit. NUXE kombiniert dabei die zwei natürlichen Wirkstoffe: Weiße Seerose und natürliche Hyaluronsäure.

Extrakte der weißen Seerose sorgen dank ihres hohen Schleimstoffgehalts für eine optimale Feuchtigkeitsversorgung der Haut. Zudem ist der Extrakt reich an Tanninen und Polyphenolen, die das Bakterienwachstum in den fettigen Bereichen des Gesichts reduzieren.

Der Power-Stoff Hyaluronsäure hat eine intensive feuchtigkeitsspendende Wirkung und wird bei der Aquabella-Serie aus einem Pflanzensubstrat gewonnen. Der Extrakt bildet einen feuchtigkeitsspendenden, durchlässigen Film auf der Hautoberfläche, der die Wasserverdampfung reguliert. Dieser Wirkstoff bindet Wasser und lässt sich mit einem „Schwamm“ vergleichen. Er fixiert die Wassermoleküle in allen Bereichen des Gesichts.

Ein weiterer Inhaltsstoff ist der von NUXE patentierte pflanzliche Blur-Komplex. Er besteht aus Haferzucker, der die Haut glätter, dem Extrakt grüner Linsen, die ihren Beitrag zu einer reduzierten Talgproduktion leisten und die Poren verengen, und Kapuzinerkresseextrakt, der für einen strahlend schönen Teint sorgt, indem die Sauerstoffversorgung der Hautzellen optimiert wird.

AUSPROBIERT

Auch wenn meine Haut dazu neigt, empfindlich zu sein, habe ich dennoch Mischhaut. Ganz typisch zeigt sich das in einer öligen T-Zone, während der Rest des Gesichts nach Feuchtigkeit verlangt. Gerade nach dem Waschen hat die Haut unangenehm gespannt und wurde stellenweise trocken und gerötet. Einen passenden Cleanser für meine Hautbedürfnisse habe ich allerdings nicht gefunden, weshalb ich bei Balms oder Kokosöl bliebt, die das Problem aber nur teilweise lösten.

Bei der Aquabella-Reihe startet die Pflege mit dem Micropeeling-Gel. Ein Peeling für die tägliche Reinigung? Hört sich ehrlicherweise nicht besonders hautschonend an, doch das täuscht. Aufgrund der extrem feinen Peeling-Partikel ist das Waschgel bestens zur täglichen Reinigung geeignet und greift auch meine Haut nicht an. Eine haselnussgroße Portion des Gels schäume ich auf dem angefeuchteten Gesicht leicht auf und wasche es nach ca. 30 Sekunden wieder ab – dabei kümmere ich mich besonders intensiv um die T-Zone. Riesen Pluspunkt: Nach dem Abwaschen ist die Haut sauber, glatt, geschmeidig und entspannt.

nuxe waschgelIm zweiten Schritt trage ich unmittelbar nach der Reinigung die Lotion-Essenz auf. Mit einem getränkten Wattepad streiche ich über Gesicht, Hals und Dekolleté und entferne so nochmal die letzten Unreinheiten. Bei Tonern achte ich darauf, dass sie wie die Lotion-Essenz viel Feuchtigkeit spenden und nicht mit Alkohol das Gesicht austrocknen. Die leichte Lotion weckt die Haut auf und lässt sie super frisch wirken – perfekt vorbereitet für Schritt 3.

nuxe lotionDas letzte Produkt der Reihe ist die Feuchtigkeitsemulsion, die mich wirklich begeistert hat. Die leichte Creme im Pumpspender zieht schnell ein, versorgt die trockenen Bereiche mit ausreichend Feuchtigkeit, während die T-Zone erfrischt und durch Siliziumpulver mattiert wird. Dieses seidig-matte Finish ist wohl dem patentierten „Blur-Komplex“ zu verdanken, der die Poren verfeinert und die Haut weichzeichnet. Alles in allem nicht nur perfekt für die tägliche Pflege, sondern auch die ideale Make-up-Grundlage.

aquabella cremeFAZIT

Absolut empfehlenswert. Ich habe die Produkte seit über einem Monat im Einsatz und bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. Meine Haut hat sich definitiv schon nach wenigen Anwendungen verbessert: sie ist entspannt und ausgeglichen, die Poren sind viel feiner geworden und die Haut fettet in der T-Zone nicht mehr so stark. Für mich eindeutige Zeichen, dass die Reihe bei Mischhaut ideal ist. Auch wer nicht die komplette Serie kaufen möchte, findet unter den drei Produkten seinen Hero.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Kühlende Gesichtsgele beleben die Haut im Sommer, spenden intensiv Feuchtigkeit und sind für jeden Hauttyp geeignet. Außerdem zeigen wir Euch pflegende Produkte für den perfekten SonnenschutzIm Sommer zählt bei der Wimperntusche nur eins: sie muss Wasser, Schweiß und Luftfeuchtigkeit trotzen. Wir haben die besten wasserfesten Mascaras für Euch rausgesucht.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!