Onigirazu heißen die bunten Sushi Sandwiches, die gerade zu dem Trend-Snack schlechthin werden. Das japanische Lunch to go ist eine clevere Idee, Maki und Co. auch unterwegs genießen zu können – ganz ohne Stäbchen. Ob vegan oder mit rohem Fisch, die handlichen Sandwiches lassen Food-Herzen höher schlagen!

Sushi ist mittlerweile ein echter Favorit auf deutschen Tellern: ob vegan mit Tofu und Süßkartoffel oder klassisch mit rohem Fisch, die Reisrollen bieten für jeden Geschmack das passende Maki. Aber unterwegs? Wer keine Zeit für ein gemütliches Sushi-Lunch hat, wird von der Sandwich-Variante begeistert sein. Das Sushi-Sandwich, japanisch Onigirazu genannt, kombiniert den Taste von leckerem Sushi mit der handlichen Form eines Sandwiches – perfekt für unterwegs. Und weil das Auge immer mit isst, sehen die Sandwiches auch zum Anbeißen aus:

REZEPT GESUCHT?

Wer nach passenden Rezepten sucht, findet im Netz reichlich Inspiration: Vegane Variationen findet Ihr z.B. auf www-eat-this.org, www.springlane.deblog.veggie-freivon.de oder www.reishunger.de.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!