kate moss beauty tipps
Beauty-Tipps

5 Beauty-Tipps von Supermodel Kate Moss

Kate ist Kult: Auch nach knapp 30 Jahren gehört Kate Moss immer noch zu den begehrtesten Models der Welt. Die einstige Skandal-Britin hat den „Effortless Rock Chic“ zu ihrem Markenzeichen gemacht und weiß auch in Sachen Beauty, worauf sie sich verlassen kann. Die besten Tipps des Supermodels gibt’s jetzt!

Mit 43 Jahren ziert Kate Moss immer noch die Cover der großen Modemagazine und ist das Gesicht renommierter Werbekampagnen. Ihr Geheimnis? Mit ihrer nonchalanten und natürlichen Art wickelt die 90er-Ikone Designer, Labels und Fashionistas gleichermaßen um den Finger. Doch auch ein Supermodel wie Kate Moss hat natürlich ihre Beauty-Geheimnisse:

1. Selbstbräuner

Immer wieder erwähnt die sympathische Britin, dass sie auf Selbstbräuner schwört. Die Sonne aus der Tube ist ihr Beauty-Hack für eine frische Ausstrahlung nach einer kurzen Nacht. Schon am Abend vorher trägt sie gerne den „Self-Tan Luxe Facial Oil“-Selbstbräuner von St. Tropez auf. Die leichte Bräune kaschiert viele Sünden und lässt die Anzeichen des Hangovers verschwinden.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kate Moss (@wheresmossy)

2. Hoher Lichtschutzfaktor

Auch Kate Moss lernt mit den Jahren dazu: Während die Stilikone früher gerne in der Sonne brutzelte und eine echte Sonnenanbeterin war, geht sie heute nur noch mit Lichtschutzfaktor 50 aus dem Haus. Kein Wunder, denn die Sonne ist der Beauty-Feind Nr. 1 in Sachen Hautalterung. Apropos Sonne: Für den Kate Moss-Style darf eine Sonnenbrille nicht fehlen!

3. Salt Spray

Für ihren zerzausten Undone-Look greift das Supermodel gerne zu Salt Sprays, die dem Haar Textur und Volumen verleihen. Die lockeren Wellen kreieren ein lässiges Beach-Feeling und passen zu Kates unkomplizierter Art.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kate Moss (@wheresmossy)

4. Kajal

Ihren hypnotischen Blick bekommt Kate mit schwarzem Khol-Kajal – den dunklen Signature-Lidstrich zieht die Britin mittlerweile ohne Spiegel. Geht doch mal was schief, wird der Kajal leicht mit den Fingern verwischt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kate Moss Agency (@katemossagency)

Übrigens: Kates sexy Schlafzimmerblick verdankt sie auch ihren charmanten Schlupflidern. Der schwarze Kajal entlang des Wimpernkranzes verdichtet die Wimpern, öffnet den Blick und lässt die Augen optisch größer wirken.

5. Rote Lippen

Ein weiterer Signature-Look von Kate Moss sind rote Lippen zu dezentem Make-up. Die sündige Farbe ist ihr Beauty Go-to, wenn es um einen todsichreren Night Time-Look geht. Kein Wunder, dass Kate sogar ihren eigenen Lippenstift bei Rimmel London hat!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kate Moss (@__katemoss)

Ihr Tipp: Wenn der Lippenstift aufgetragen ist, tupft man sanft mit den Fingerspitzen über die Farbe und verblendet sie auf den Wangen. Das bringt Frische ins Gesicht und ist praktisch für zwischendurch. Von Liplinern hält Miss Moss übrigens nichts – zu akkurat sollte ein Lippenstift nicht aussehen.

Das interessiert Dich auch

Auf den Laufstegen der Fashion Week war er bereits die Nr. 1 der Make-up Looks und auch bei uns gehört er jetzt fest ins Beauty-Repertoire: „Dewy Skin“Mit Contouring, Strobing, Chroming und Baking kann man jetzt auch Zuhause meistern, was vorher nur die Profis konnten. Es gibt sieben effektive Stellen für einen Highlighter – für alle, die schnell und einfach etwas Frische in ihr Gesicht bringen wollen.

Titelbild: ©CribbVisuals/iStock