Ihr liebt Yoga? Prima. Wie wäre es, wenn Ihr Eure Yogamatte in diesem Sommer gegen ein Surfbrett austauscht? Stand up Paddling Yoga – kurz SUP Yoga – lautet der Trendsport, der Outdoor-Spaß mit intensivem Körperspannungs-Training verbindet.

Was passiert, wenn man zwei Trendsportarten miteinander kombiniert? Man hat doppelt Spaß! Das vermuten wir zumindest, wenn wir an SUP Yoga denken. Der Trend vereint Stand up Paddling mit Yoga und ist in jeder Hinsicht effektiv. Durch das Balancehalten auf dem wackeligen Surfbrett wird vor allem die Tiefenmuskulatur aktiviert, der Stoffwechsel nachhaltig angekurbelt und somit die komplette Figur gestrafft. Und ganz nebenbei ist SUP Yoga unter freiem Himmel und inmitten der schönen Naturkulisse am Meer oder See eine Wohltat für die Seele.

menschen die yoga auf dem surfbrett machen

©iStockphoto | Khrystynabohush

SUP Yoga-Kurse gibt es mittlerweile in vielen Städten – perfekt für eine kleine Auszeit von Zuhause. Wer sich einen ersten Eindruck verschaffen möchte, sollte sich das folgende Video anschauen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Das „Business mit der Balance“ boomt. Doch Retreats, Wellness und Co. bekämpfen manchmal nur die Symptome statt der Ursachen. Kennst du schon „Yoga Skin“? Gemeint ist damit ein Teint mit einem gesunden Glow wie nach dem Workout. Beim Sport darf natürlich die passende Kleidung nicht fehlen. Wir verraten dir, was du bei einem Sport-BH beachten musst.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!