Aktuell begegnet uns auf Instagram und zahlreichen Foodblogs eine neue Ernährungsbewegung, die mit einem winzigen Detail für viel Diskussion sorgt. „Veggan“ heißt der vermeintliche Trend, der sich aus „vegan“ + „egg“ zusammen setzt und damit auch schon das Grundprinzip dieser Ernährungsweise beschreibt: Vegganer verzichten nicht auf Eier.

Rund 1,3 Millionen Deutsche beweisen, dass der vegane Ernährungsstil längst kein moderner Hype mehr ist. Veganer verzichten bewusst auf tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte und eben auch Eier – sei es aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen. Die neueste Food-Bewegung zeigt allerdings, dass einige Veganer wohl auf ein Lebensmittel doch nicht ganz verzichten können: das Hühnerei. Unter der Bezeichnung „veggan“ erlangt das Ei aktuell seine kulinarische Dasein-Berechtigung wieder und fungiert als Proteinlieferant – auf dem Avocado-Toast, in der Quinoa-Bowl oder zwischen den Ramen mit Tofu. Für überzeugte Veganer ein No-Go, denn schließlich kommen Proteine in praktisch allen pflanzlichen Lebensmitteln vor. Bohnen, Tofu, Nüsse, Kichererbsen, Brokkoli, Linsen, Kartoffeln oder Hafer gehören zu den Top-Proteinlieferanten und zeichnen sich durch einen hohen Eiweißgehalt aus.

ramen ei

©Lisovskaya/iStock

DER TREND ZUM EI

Wo genau der Trend zum Ei herkommt, lässt sich nur mutmaßen. Ein Einfluss der asiatischen Küche spielt dabei aber mit Sicherheit eine Rolle, denn dort werden zahlreiche Gerichte mit Ei angebraten oder verfeinert. Eventuell spielt auch die Optik eine Rolle: Unter dem Hashtag #veggan findet man zahlreiche Bilder von „vegganen“ Gerichten, aufwendig dekoriert mit pochiertem, hartgekochtem oder Spiegelei. Für Instagram- und (Hobby-)Food-Fotographen ist der perfekt inszenierte, leuchtend gelbe Dotter der Eyecatcher im Bild.

veggan pochiert

©komargallery/iStock

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Superfoods sind mittlerweile in jeder Faser unseres Lebens angekommen, allerdings müssen es nicht immer Goji, Acai, Quinoa und Co. sein. Heimische Superfoods sind mindestens so gut wie die Konkurrenz aus Übersee! Jackfruit boomt auf Instagram und Pinterest und wird jetzt schon als neues Trendfood gehandelt. Was das „Fruchtfleisch“ alles zu bieten hat, verraten wir jetzt. Das deutsche Zukunftsinstitut hat in seinem jährlich erscheinenden „Food-Report“ die „Levante-Küche“ zum Foodtrend 2018 gekrönt.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!