Inspiriert von glamourösen Hollywood-Diven der 40er und 50er Jahre, erlebt der Retro-Chic mit seinen knallroten Lippen und dem feinen Porzellanteint aktuell ein echtes Revival. Wen wundert’s? Der zurückhaltende, aber elegante Look hat auch heute noch großes Trendpotenzial.

Make-up-Koryphäe Charlotte Tilbury kreierte zuletzt für die Show von Alice Temperley im Rahmen der London Fashion Week einen zauberhaften Retro-Look. Im Fokus des Make-ups standen dramatisch rote Lippen, die von einem fast durchscheinenden Teint begleitet wurden. Kräftige Augenbrauen und ein dezentes Augen-Make-up komplettierten den elfengleichen Look.

retro make-up

©PR

LET’S GET RETRO

Das Schöne am Retro-Trend ist, dass er durch seine zurückhaltende Optik auch jenseits des Runways getragen werden kann. Hauptakteure des Looks sind die Lippen: sie brillieren in einem kräftigen, matten Rotton passend zum Teint. Um kleine Patzer bei der satten Farbe zu vermeiden, wird der Lippenstift idealerweise mit einem Lippenpinsel aufgetragen und von einem Lipliner umrandet.make-up-base1.) ©Bobbi Brown Perfectly Defined Long-Wear Brow Pencil, um 40 Euro über ludwigbeck.de | 2.) ©Kjaer Weis Lip Pencil Classic, 27 Euro über amazingy.com | 3.) ©Smashbox Be Legendary Lipstick Matte Bing, um 22 Euro über douglas.de | 4.) ©L’ORÉAL PARIS Infaillible Total Cover Foundation, um 10 Euro | 5.) ©Charlotte Tilbury Wonder Glow Instant Soft-Focus Beauty Flash, um 49 Euro über net-a-porter.com | 6.) ©benefit they’re real tinted Primer, um 26 Euro über ludwigbeck.de

Neben den Lippen lebt der Look auch von einem makellosen, strahlenden Teint. Flüssige Foundation und Concealer zaubern ein ebenmäßiges Hautbild und kaschieren dunkle Schatten sowie Unreinheiten. Für die subtile Brillanz sorgt ein zarter Schimmer in Gold oder Champagner auf den Lidern, abgerundet von federleichtem Mascara. Die Brauen werden mit Puder betont und durch ein transparentes Gel leicht hochgekämmt. Für weiche Akzente und mehr Leuchtkraft sorgt zarter Highlighter auf den Wangen- und Augenbrauenknochen. Ein cremiger Blush in Rosé- oder Pfirsichnuancen steht jedem Hautton und unterstreicht die Frische des Looks. Keine Zeit für Touch-ups? Mit Fixing Spray erhält das Make-up ein Plus an Feuchtigkeit und kann den Tag oder den Abend mühelos überstehen.

make-up finish1.) ©ZOEVA Strobe Gel Halo, um 13 Euro  | 2.) ©Kjaer Weis Cream Blush Precious, 49 Euro über amazingy.com | 3.) ©Clarins Fix‘ Make-up, um 29 Euro über clarins.de | 4.) ©Benefit high beam, 27 Euro über ludwigbeck.de | 5.) ©Nude by Nature Flawless Concealer, um 20 Euro

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Für den top-gepflegten Auftritt sorgen BB Creams und spezielle Body Make-ups, die kleine Makel an Beinen und Co. kaschieren und der Haut einen gesunden Glow verleihen. Als Allrounder und Beauty-Retuscheur kann Concealer an gewissen Tagen den Unterschied machen – wenn man ihn richtig verwendet. Wir teilen unser Expertenwissen mit Euch und verraten, worauf Ihr achten solltet. Wer sich für 2018 vornimmt, mehr Ordnung in Sachen Kosmetik zu halten, sollte sich diese 10 Ideen für eine stylische Aufbewahrung nicht entgehen lassen!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!