Die sogenannten Cold Brews kennen wir vom Barista unseres Vertrauens inzwischen. Während dieser Trend also schon fast ein alter Hut ist, gibt es nun ein leckeres Update. Der Cold Brew Cocoa ist so etwas wie die coole Erwachsenen-Version der Trinkschokolade – entweder pur oder als eine gelungene Kombi aus Kaffee und Kakao!

WAS IST COLD BREW COCOA?

Wir rekapitulieren kurz: Beim sogenannten Cold Brew werden im Gegensatz zum normalen Filterverfahren Kaffee-Bohnen mit kaltem Wasser aufgegossen und über einen Zeitraum von mehreren Stunden ziehen gelassen. Das Ergebnis ist ein intensives Geschmackserlebnis mit besonderen Aromen. Beim Cold Brew Cocoa wird eine Art Kakao kreiert, allerdings nicht mit Kakao-Pulver, sondern mit Kakaobohnen – genauer gesagt mit Kakao-Nibs. Das sind Stückchen vom Kern der rohen Kakao-Bohne. Geschmacklich sind sie weniger süß als Schokolade, haben einen schönen Crunch und sind leicht herb im Abgang. Kakao-Nibs kann man in Reformhäusern, Bio-Fachgeschäften und teilweise auch im Supermarkt kaufen.

kakao milch

©Foxys_forest_manufacture/iStock

SUPERFOOD KAKAO

Kakao ist reich an Magnesium, Kalium, Zink und Ballaststoffen. Außerdem ist das enthaltene Theobromin weniger aggressiv für den Körper als Koffein und spendiert einen sanften Energiekick, der über den ganzen Tag hält.

COLD BREW COCOA EINFACH SELBST MACHEN

Zutaten
1 ½ Tassen geröstete Kakao-Nibs
1 Füllung Wasser für die French Press (Pressstempelkanne)
1 Teebeutel
Sahne und Milch nach Geschmack
Eiswürfel

So wird’s gemacht
1. Die Kakao-Nibs mit einem Mörser grob mahlen
2. Die gemahlenen Kakaobohnen in den Teebeutel füllen, verschließen und in die Kanne geben
3. Die Kanne bis zum Rand mit kalten Wasser auffüllen und circa 16 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.
4. Den Beutel wie bei der Zubereitung mit Kaffee pressen und entfernen
5. Cold Brew Cocoa in einen Becher füllen, Eiswürfel dazugeben und nach Geschmack mit Milch oder Schlagsahne verfeinern.

cold brew

©Foxys_forest_manufacture/iStock

Als Alternative gibt es auch die Variante, Kaffee und Kakao zu mixen:

Zutaten
150 g Kakao Nibs oder geröstete Kakaobohnen
900 ml kaltes Wasser
150 ml kalt gebrühter Kaffee

So wird’s gemacht
1. Mit einer Käse- oder Muskatnussreibe die Kakaobohnen reiben
2. In eine Kanne geben und Wasser darüber gießen
3. Bei Raumtemperatur Für 16 h ziehen lassen
4. Einen regulären Kaffeefilter tief in ein Weckglas stecken, sodass er nur kurz oben herausragt
5. Die Mischung langsam eingießen
6. Kaffee dazugeben

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Eiskaffee für Zuhause ist schnell gemacht und kann bei der richtigen Zubereitung mit dem Werk vom Profi spielend mithalten. Kennst du schon den It-Drink Nussmilch? Nicht nur für Veganer und Allergiker eine tolle Alternative zur Kuhmilch. Weniger Zucker zu essen ist gar nicht so leicht. Xucker verspricht jedoch ein gesunder und leckerer Zuckerersatz zu sein.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!