Weil schöne Wimpern das Gegenüber schnell verzaubern können, gibt es eine Vielzahl von Methoden, die einen ausdrucksstarken Augenaufschlag unterstützen. Zu den beliebtesten Treatments gehören die Wimpernverlängerung, moderne Wachstumsseren oder Extensions. Jetzt begeistert eine neue Methode die Beauty-Welt: Wimpernlaminierung.

GESTÄRKT UND GELIFTET

Der Fokus liegt dieses Jahr ganz klar auf den Wimpern – nichts geht mehr ohne den perfekten Augenaufschlag. Wie passend, dass gerade jetzt eine neue Methode von sich Reden macht, die das Maximum aus den eigenen Wimpern herausholen soll – und das ganz ohne künstliche Verlängerung: Die Wimpernlaminierung, auch Keratin-Laminierung genannt, ist das Upgrade des Wimpernliftings. Sie besteht zum einen aus einem nährenden Cocktail aus hydrolisiertem Keratin, Vitaminen, Proteinen und pflanzlichen Stoffen, der den natürlichen Wimpern eine reichhaltige Pflege und Kräftigung schenkt sowie das Wachstum anregt. Die feinen Härchen werden gesünder, stärker und widerstandsfähiger.

Zum anderen wird das Treatment mit einem Lifting verbunden, bei dem die einzelnen Wimpern am Ansatz geliftet werden und dabei einen schönen Schwung erhalten. Das sorgt für einen langanhaltenden Lifting-Effekt und schützt die Wimpern vor äußeren Einflüssen.

HOW TO

1. Zunächst werden die Wimpern bei Bedarf gereinigt und anschließend entfettet.
2. Spezielle Silikonpads decken die Augenlider ab und sorgen später dafür, dass die Wimpern im perfekten Bogen nach oben geliftet und geschwungen werden.
3. Jetzt wird der Pflege-Cocktail aufgetragen, der die Härchen stärkt und Volumen verleiht.
4. Damit die Wimpern ausdrucksstarker werden, werden sie schwarz gefärbt. Das sorgt optisch für dichtere und längere Wimpern.
5. Der letzte Schritt ist die Laminierung, die die Wimpern wie ein Schutzmantel umhüllt und dafür sorgt, dass der Lifiting-Effekt möglichst lange hält.

Bis zu zwei Monate kann das Ergebnis halten, wenn man sich an ein paar Pflege-Tipps hält:
• 24 Stunden nach der Behandlung auf Wasser und Creme an den Augen verzichten
• keine öl- und alkoholhaltigen Produkte für die Augenpartie verwenden,
• Sauna-, Dampfbad- und Solariumbesuche können die Haltbarkeit verkürzen
• wasserlösliche Mascara verwenden

Die Wimpernlaminierung ist besonders verträglich und kann brüchige oder geschädigte Wimpern, z.B. nach einer Verlängerung, wieder aufbauen. Nach drei bis vier Wiederholungen soll der Effekt am schönsten sein. Die Kosten für eine Wimpernlaminierung liegen bei ca. 70 Euro.

DIESE ARTIKEL KÖNNTEN DIR AUCH GEFALLEN

Mit den neuen Methoden der Wimpernverlängerung lässt sich jetzt der Traum von permanent langen und vollen Wimpern verwirklichen. Wir stellen Euch die verschiedenen Methoden vor. Darüber hinaus sind auch Wimpernseren eine willkommene Alternative. Zu guter Letzt kann eine Wimpernkranzverdichtung noch viel mehr als nur die Wimpern verdichten.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!