Die intensive Pflegewirkung von natürlichen Power-Ölen wie Kokos-, Avocado- oder Arganöl haben wir längst erkannt. Doch nun erhält der Hype um die kostbaren Beauty-Elixiere wieder neuen Wind: Hanfextrakte und CBD sind aktuell das Aushängeschild einer effektiven Schönheitspflege. Schließlich bieten die beiden Wirkstoffe reichlich Beauty-Potential. Welche Vorteil die Wirkstoffe haben und für wen sie geeignet sind, erfahrt Ihr jetzt.

IM RAUSCH DER SCHÖNHEIT

Hanf-Produkte haben sich mittlerweile auf unserer Beauty-Agenda ganz nach oben gearbeitet. Ob als Serum, Öl oder Creme, Cannabidiol, kurz CBD genannt, und Hanf haben sich zu echten It-Wirkstoffen gemausert – und das ganz legal. Denn während Hanf-Öl aus den Samen der Pflanze gewonnen wird, extrahiert man das CBD-Öl aus den grünen Blättern.

hanfoel in frauenhand

©Demi Pradolin on Unsplash

CBD-ÖL: DIESE POWERWIRKSTOFFE STECKEN DRIN

CBD-Öl liefert viele Nährstoffe, die sowohl von innen als auch von außen eine positive Wirkung auf die Haut haben. Dazu zählen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Gamma-Linolensäure, Linolsäure, Palmitinsäure, Ölsäure, Stearinsäure, Vitamin B1, B2 und Vitamin E. Außerdem Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Calcium, Mangan, Natrium, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer.

Werbung

Diese Pflegebooster stärken die Haut, schützen sie vor äußeren Umwelteinflüssen und bringen sie wieder ins Gleichgewicht. Die Liste der Vorzüge hört damit aber noch nicht auf. Zudem enthält CBD-Öl viele Antioxidantien, die es zu einem wirksamen Mittel gegen Hautalterung machen. Die enthaltene Gamma-Linolensäure ist ein echter Faltenkiller, indem sie effektiv Feuchtigkeit in der Haut bindet. Dadurch wirkt der Teint aufgepolstert und Fältchen werden reduziert.

hanfblatt

©Linoleum Magazine/Unsplash

Zu guter Letzt enthält das Wunderöl natürlich den Star-Inhaltsstoff Cannabidiol, der ebenso entzündungshemmend wie antiseptisch wirkt. Dadurch beruhigt er empfindliche Haut und hilft beim Abheilen von Pickeln und Wunden. Insbesondere bei Akne kann CBD-Öl helfen, weil es den Fettgehalt der Haut reduziert und dadurch verstopften Poren entgegenwirkt.

SCHÖN(HIGH)TEN MIT CBD UND HANF

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Bislang galten Salicylsäure oder Milchsäure zu den Geheimwaffen gegen unreine Haut. Doch der neueste Verbündete gegen einen unruhigen Teint heißt Azelainsäure. Ein altbewährter Klassiker erlebt sein Comeback im Badezimmer: Reinigungspuder. Die hauchzarten Formulierungen reinigen die Haut besonders gründlich und bringen, dank ausgewählter Inhaltsstoffe, die Haut zum Strahlen. Squalan tritt aus dem Schatten von Hyaluronsäure, Retinol und Co. hervor, um die Hautpflegeroutine zu optimieren.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!