feines haar pflege
So funktioniert’s!

Hair damit: Volumen-Geber für feines Haar

Bei feinem Haar lautet das Motto „Pump it up“, denn mit den richtigen Produkten verwandeln sich auch zarte Längen in eine voluminöse und füllige Mähne. Feines Haar ist aufgrund seiner Struktur sehr empfindlich und benötigt eine spezielle Pflege, die gegen Spliss und Trockenheit hilft und das Haar zusätzlich stärkt. Auch in Sachen Styling kann man nachhelfen und Volumen ins Haar zaubern. Wie? Wir verraten es Euch!

Was ist feines Haar?

Die schlechte Nachricht zuerst: Die Haardicke können wir nicht beeinflussen. Feinem Haar fehlen nur ein paar Millimeter an Breite, um als „normal“ durchzugehen. Wenn der Durchmesser einer Haarsträhne unter 0,04 mm liegt, spricht man von feinem oder dünnem Haar, liegt er über 0,07 mm hat man dickes Haar. Normales Haar liegt irgendwo dazwischen. Einziger Wermutstropfen: Menschen mit feinen Haaren haben knapp 50.000 Haare mehr auf dem Kopf, auch wenn man es nicht sieht.

Werbung
Beautypunk_banner

Durch den geringen Durchmesser ist die Haarstruktur sehr labil, was sich in schlaffen Längen und wenig Volumen widerspiegelt. Kein Wunder also, dass falsche Pflege- und Stylingprodukte das ohnehin kraftlose Haar nur noch mehr beschweren und hängen lassen.

Die richtige Pflege für feines Haar

Feine Haare haben meist einen schnell fettenden Ansatz, der häufig gewaschen werden muss, und trockene Spitzen, die zu Spliss neigen. Die richtige Pflege sollte deshalb sanft reinigen und das Haar dabei mit Feuchtigkeit versorgen. Zu reichhaltige Shampoos oder Conditioner überfordern das Haar schnell und lassen es noch mehr hängen.

Spezielle Volumen-Shampoos stärken die Haarstruktur mit Weizenkeim und Keratin und lassen die Haare so fülliger, griffiger und dichter erscheinen. Viele Shampoos für feines Haar enthalten Polymere, die sich um jedes Haar legen und es künstlich verdicken. Lifting-Effekte sorgen für Volumen vom Ansatz an und geben dem Haar mehr Schwung.

Damit die trockenen Spitzen geschont werden, wird das Shampoo am besten nur in den Haaransatz einmassiert – der runterlaufende Schaum ist völlig ausreichend für die Spitzen. Spülungen werden als haselnussgroße Portion nur in die Längen und Spitzen gegeben, damit sich die weichmachenden Inhaltsstoffe nicht als Ballast auf das Haar legen und das Volumen verpuffen lassen. Ein bisschen mehr Zeit beim Auswaschen sollte man sich ebenfalls nehmen, denn Rückstände im Haar lassen es platt wirken.

Und Kuren? Feines Haar sollte möglichst auf reichhaltige Kuren verzichten, weil es die ganzen Wirkstoffe und Zusätze nicht aufnehmen kann. Spezielle Feuchtigkeitsmasken für feines Haar können als kleine Menge in die Spitzen massiert werden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von KEVIN.MURPHY (@kevin.murphy)

Das perfekte Styling von feinem Haar

Es gibt ein paar Dinge für das Stylen von feinem und dünnen Haar, die sind essentiell für voluminöse Mähnen:

1. Ein guter Volumen-Schaumfestiger sorgt vor dem eigentlichen Styling für mehr Struktur, Halt und Fülle. Der Schaum wird kopfüber ins handtuchtrockene Haar eingeknetet und anschließend mit einem Kamm sorgfältig im Haar verteilt. Aber nicht vergessen: Weniger als eine Hand voll Schaum reicht bei feinem Haar aus.

2. Rundbürste und Föhn sind die besten Freunde von feinem Haar. Am besten teilt man zunächst einzelne Haarpartien mit Klammern ab und arbeitet sich von unten Strähne für Strähne über den Kopf.

3. Für das perfekte Finish sorgen Volumenpuder und -Haarspray. Wer die Haare nicht offen tragen will, sollte trotzdem zu den beiden Helfern greifen, damit das Haar griffiger und voller für Dutt, Zöpfe und Co. ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Bumble and bumble. (@bumbleandbumble)

Der passende Haarschnitt

Zugegeben, fast jede Frau träumt von schönen, langen Haaren, aber ausgerechnet feines Haar sollte darauf verzichten. Denn je länger die Haare sind, umso schwieriger wird es, Volumen und Fülle zu bekommen. Viel besser sind ein Bob, Long Bob oder Pixi Cut.

Wer es doch lieber lang mag, sollte auf weiche Stufen- und Fransenschnitte setzen, die das Haar voller aussehen lassen und Volumen schaffen. Aber Vorsicht: Die Längen sollten nicht zu ausgedünnt sein, sonst geht der Effekt verloren.

6 Tipps für feines Haar

Tipp 1: Wie bei so vielem gilt auch bei feinem Haar: Weniger ist mehr. Pflege- und Stylingprodukte sollten sparsam eingesetzt werden, um das Haar nicht zu beschweren.

Tipp 2: Feines Haar braucht Volumenshampoo. Die speziellen Inhaltsstoffe sind genau an die Bedürfnisse von feinem Haar angepasst und sorgen für extra Schwung.

Tipp 3: Conditioner machen das Haar leichter kämmbar und pflegen es geschmeidig. Bei feinem Haar kann das allerdings den gegenteiligen Effekt erzielen und die Haare noch strähniger wirken lassen. Spülungen sollten deshalb ausschließlich in die Längen und Spitzen gegeben werden und nicht in das gesamte Haar einmassiert werden.

Tipp 4: Feines Haar fettet schneller und muss deshalb häufiger gewaschen werden. Wer dem Haar trotzdem mal eine Pause gönnen will, sollte auf Trockenshampoo zurückgreifen. Es absorbiert Fett und Glanz und schenkt neues Volumen.

Tipp 5: Ein bisschen Farbe kann auch feinem Haar nicht schaden, denn oxidative Haarfarben rauen die Haarstruktur auf und das sorgt für mehr Fülle.

Tipp 6: Wer seinen Scheitel immer mal wieder an einer anderen Stelle zieht, wird feststellen, dass der Ansatz mehr Volumen erhält. Schon eine kleine Verschiebung richtet die Haarwurzeln auf und sorgt für mehr Stand am Ansatz.

Affiliate

Natürliches & dichtes Haar mit der Eigenhaartransplantation

Eine Wallemähne wie JLo oder Kylie Jenner, das wünschen wir uns doch alle! Seit jeher gelten schöne Haare als Zeichen für Weiblichkeit und Schönheit, doch die meisten Frauen sind von Natur aus nicht mit kräftigem Haar gesegnet, es ist undicht, fein oder gar mit kahlen Stellen durchzogen. Auch moderne, kurzfristige Lösungen wie Haarextensions oder Perücken bieten lange nicht die gewünschte Haarpracht und fühlen sich schwer und unnatürlich an. Die Haartransplantation mit Eigenhaar verspricht hingegen genau das, dichtes und natürliches Eigenhaar und das dauerhaft. Dabei werden vom Hinterkopf Haare entnommen und in die undichten Stellen eingepflanzt, für ein perfektes und natürliches Ergebnis mit Rücksicht auf Winkel, Richtung und Tiefe.

Das interessiert Dich auch

An dem Trend „Hygge“ kommt man inzwischen nicht mehr vorbei – das gilt jetzt auch beim Haarstyling. Wir stellen Euch Hygge Hair vor. Kühles Blond sieht am besten aus, wenn man es mit speziellen Farb-Shampoos wäscht. Silbershampoos und Co. sind die perfekte Lösung. Kaum ein anderer Style ist so beliebt im Sommer wie Flechtfrisuren. Wir stellen Euch unsere drei Favoriten für den Sommer vor.

Titelbild: ©Alena Yanovich on Pexels