Ist es abends endlich wieder länger hell und warm, können wir im Restaurant nach Herzenslust draußen sitzen und schlemmen. Neben den Klassikern wie Pasta und Burger begegnen uns diesen Sommer auch allerhand neue Foodtrends, die wir unbedingt ausprobieren müssen! Wir verraten Euch, was 2019 auf Eure Teller gehört.

Exotische Früchte
Obst aus fernen Ländern erfrischt uns und schenkt uns außergewöhnliche Geschmackserlebnisse. Diesen Sommer stammen viele Früchte aus dem pazifischen Raum. Dazu gehören die Drachenfrucht oder die Jackfrucht. Bei Mexiko-Urlaubern schon lange beliebt, hält nun auch die Schwarze Sapote Einzug in unsere kulinarische Welt. Dabei handelt es sich um eine grüne Frucht, deren braunes Fruchtfleisch an den Geschmack von Schokolade erinnert.

hände halten offene drachenfrucht

©Pontus Ohlsson/Unsplash

Snacks aus dem Meer
Bye Bye Müsliriegel und Co. Unsere neuen Snacks für zwischendurch kommen direkt aus dem Meer. Jetzt essen wir uns an Algenchips satt, kosten Wasserliliensamen oder teilen uns Lachscracker. Und die sind richtig gesund! Die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken sich positiv auf unser Gehirn und die Herzfunktion aus.

Hanf
Keine Angst, von diesem Foodtrend wird keiner high: Hanf wird jetzt zum Snack oder findet seinen Weg als Dressingzutat auf Salate, wird in Smoothies oder Suppen gemixt und ist neuer Bestandteil des morgendlichen Müslis. Vorteil: Hanf enthält kaum Kalorien, dafür aber viel Kalzium, Magnesium, Vitamin B1 und B2 und einiges mehr.

frühstücksbowl mit hanfsamen

©CasarsaGuru/iStock

Fleischfreie Alternativen
Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Das zeigt sich nicht nur in der Vermeidung von Plastikbechern oder Strohhalmen, sondern auch in puncto Fleischkonsum. Vegetarier oder Veganer zu sein, ist in und wer fleischfrei leben möchte, entdeckt immer mehr tierfreundliche Alternativen. Und so bestehen Burger-Patties nicht mehr aus Rind oder Hühnchen, sondern werden aus Algen oder Erbsen gefertigt.

Gerolltes Eis
Ab und an ist uns dieser Trend bereits im letzten Jahr auf coolen Streetfood-Festivals begegnet. Diesen Sommer führt er seinen Siegeszug fort. Das gerollte Eis wird auf einer kalten Steinplatte zubereitet und zu Röllchen geformt. Wer möchte, lässt seine Köstlichkeit mit Toppings wie Früchten oder Keksstückchen garnieren. Generell gilt: Beim Eis geht es jetzt experimentierfreudig zu und es gibt kaum noch eine Sorte, die es nicht gibt. Wie wäre es mit Hummus- oder Spargeleis?

eisrollen

©primipil/iStock

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Weg von den verarbeiteten Lebensmitteln, künstlichen Zusätzen, Zucker-, Farb- und Aromastoffen, hin zu einer Natürlichkeit, die auf frische Rohstoffe und Vollwertkost setzt. Diese Ernährungsprinzip bekommt jetzt mit dem Clean Eating-Trend neuen Wind! Stars und Influencer zeigen sich auf Instagram immer häufiger mit dem neuen It-Drink des Jahres: purer Selleriesaft. Die Food-Szene ist sich einig: „Meal-Prep“ ist der neueste Trend in der gesunden Küche.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!