Nicht erst seit dieser Saison wissen wir: Der (Muster-) Mix macht’s! Doch Streifen zu Pünktchen kann ja jeder – jetzt dürfen wir mit dem Trend Clashing Prints die visuelle Keule auspacken und nach Lust und Laune Karos mit Tropenmustern oder Leo- zu Flowerprints kombinieren. Und das alles mit einem ordentlichen Schuss Farbe!

Clashing Prints heißt der Trend, der so aussieht, als hätte eine Dreijährige im Muster-Wahn ein Outfit zusammengestellt. Von grafischen und floralen Mustern über Polka Dots bis hin zu Animal Prints und Streifen darf alles miteinander gemixt werden, was Nadel und Faden zusammenhält.

Stylingtipp Mustermix

Pullover von ASOS, Preis auf Anfrage | Hose von ASOS, Preis auf Anfrage | Schuhe von ZARA, ca. 40 Euro | Ohrringe von New Look, Preis auf Anfrage

ALLES GEHT

Was früher ungläubiges Kopfschütteln erzeugt hätte, ist aktuell Statement-Mode vom Feinsten und beweist gegen jedes Fashion-Diktat, dass alles geht, wenn man es richtig trägt. Wichtig ist nämlich nur, dass die Farben miteinander harmonieren, und dass man plakative Prints zu kleineren, filigraneren Mustern trägt. Eine, die weiß, wie es geht, ist übrigens die Stylistin Emili Sindlev. Mit ihrem stilsicheren Händchen für Farben und Prints kreiert sie spannende Looks abseits des Mainstream. Inspiration gefällig? Bitteschön!

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Die einen lieben sie, für andere sind sie der wahr gewordene Fashion-Albtraum: Animal Prints. So oder so – was derart polarisiert, ist auf jeden Fall ein Hingucker. Wir zeigen Euch, wie man den Wild-Style jetzt trägt! Auch in diesem Sommer dürfen wir uns gerne wieder ein bisschen wortkarg zeigen und das Kommando lautstarken Slogan-Tops und Shirts übergeben. Wir zeigen Euch, welche angesagten It-Pieces jetzt für sich sprechen. Was der Cardigan für den Herbst ist, will der Kimono für den Sommer sein. Hier kommen die schönsten Modelle!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!