Die einen lieben sie, für andere sind sie der wahr gewordene Fashion-Albtraum: Animal Prints. So oder so – was derart polarisiert, ist auf jeden Fall ein Hingucker. Wir zeigen Euch, wie man den Wild-Style jetzt trägt!

Voraussicht ist die Mutter der Klamottenkiste, und genau deshalb sollte man jetzt schon einmal einen Blick auf die Trends der kommenden Herbst-/Winter-Saison werfen. Denn die Investition in die Styles von morgen lohnt sich schon heute. Insbesondere, wenn die Stores und Online-Shops mit fetten Rabatten locken, kann man das ein oder andere Schnäppchen ergattern. In welche Teile sich die Investition jetzt lohnt? In so ziemlich alles, was mit Animal Prints zu tun hat.

ZEBRA, SCHLANGE ODER LEO

Ob Zebra, Schlange oder Leo – animalische Styles sind ein alteingesessener Dauerbrenner und auch in dieser Saison für viele ein Thema, aber spätestens ab Herbst kann sich wirklich niemand mehr dem Wild Style entziehen, denn ein Blick auf die internationalen Laufstege verrät: exotische Optiken halten Einzug in unsere Kleiderschränke.

Stylingtipp Animal Prints

T-Shirt von Stradivarius, ca. 10 Euro | Ohrringe von Stradivarius, Preis auf Anfrage | Rock von Asos, Preis auf Anfrage | Schuhe von Stradivarius, ca. 18 Euro |  LIPaffair Color & Care Lipstick No. 551 von L.O.V, ca. 10 Euro

STYLING FÜR DEN GROSSSTADTDSCHUNGEL

Wer in einer der letzten Saisons bereits einen hochwertigen Mantel im Leoparden-Print ergattern konnte, ist für den Hype bereits bestens gerüstet. Doch dabei alleine bleibt es nicht: auch Hosen, Pullover, Blusen oder Schuhe in Wildkatzen-Optik, im Zebra-Look oder Snake-Print sollten jetzt ganz oben auf Eurer Shopping-Liste stehen! Doch bitte nicht gleich übertreiben: bereits ein einziges Kleidungsstück im Animal Print gibt dem Outfit gleich einen ganz neuen Twist. Dazu kombiniert ihr am besten monochrome Gegenspieler – Wollweiß, Beige, Grau oder Schwarz funktionieren dabei in der Regel immer. Wem das zu viel ist, der setzt einfach auf Schuhe oder Accessoires und kombiniert beispielsweise eine lässige Jeans mit einem schlichten Shirt und Leo-Stiefeletten.

DIE JAGDSAISON IST ERÖFFNET

Wir haben uns für Euch auf Shopping-Safari durch die Onlineshops begeben. Unsere Ausbeute: die schönsten Animal Looks der Saison. Viel Spaß beim Shoppen!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

An kühlen Sommertagen ist er der würdige Ersatz für die Jeansjacke: der Cropped Hoodie. Wir zeigen Euch, wie sich der verkürzte Kapuzenpullover super stylisch zu Shorts, Kleidern oder Midi-Röcken kombinieren lässt. Oops! We did it again…und zwar uns mal wieder einen Trend aus den 90ern abgeschaut. Dieses Mal auf unserer Shopping-Liste: hautenge Tube Tops. Fischers Fritz fischt frische Fische, und wir angeln uns den neusten Trend in Sachen Kopfbedeckungen: Bucket Hats.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!