Was Ihr im Winter für einen Sommerbody tun könnt? Wir sagen es Euch.

Da habt Ihr gerade erst die Weihnachtskartons aus dem Keller geholt, den ersten Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt geschlürft und wir reden hier von Sommerbody? Klar – schließlich ist der nur realistisch, wenn Ihr rechtzeitig etwas für ihn tut, denn mal ganz ehrlich: Ist es nicht unglaublich anstrengend, ein paar Wochen vor dem Sommerurlaub komplett auf Naschereien zu verzichten und jeden Tag ins Gym zu rennen? Wir verraten Euch, was Ihr schon jetzt für den perfekten Bikinibody tun könnt.

STECKT EUCH REALISTISCHE ZIELE

Niemand wird von einem auf den anderen Tag rank und schlank und entwickelt definierte Muskelpartien. Steckt Euch daher realistische Ziele und fragt Euch, wie viele Kilos Ihr bis zu einem bestimmten Zeitpunkt abnehmen könnt, ohne hungern oder Eure Hobbys für exzessiven Sport aufgeben zu müssen. Definiert ein Zielgewicht, mit dem Ihr Euch rundum wohlfühlt und nicht eines, von dem Ihr glaubt, dass die Gesellschaft dieses als „normal“ betrachtet.

FINDET EURE LIEBLINGSSPORTART

Sport sollte Spaß machen und nicht zur mühsamen Qual werden. Probiert verschiedene Sportarten aus und bleibt dann der treu, die Euch am meisten liegt und nicht der, bei der Ihr viele Kilos verliert. Es macht keinen Sinn, wenn Ihr täglich joggt, das Laufen aber eigentlich hasst. Nur wer wirklich dranbleibt, sieht nach einiger Zeit auch Erfolge.

ESST EUCH SATT – ABER MIT BEDACHT

Wer wenig isst, hat nicht nur ständig Hunger, sondern auch richtig schlechte Laune. Also: Esst Euch satt, aber achtet darauf, was Ihr esst. Kocht frische Speisen, statt mal eben zur Dönerbude nebenan zu gehen oder die Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben. Natürlich sind auch Cheat Days erlaubt, an denen Ihr nach Herzenslust schlemmen und auch mal ein Stückchen Schokolade naschen dürft.

KAUFT EUCH EUREN TRAUM-BIKINI

Jeder braucht ein wenig Ansporn. Kauft Euch Euren Traum-Bikini in der Größe, in die Ihr im Sommer passen möchtet (wie gesagt: dabei immer realistisch bleiben). Dafür dürft Ihr gerne auch etwas tiefer in die Tasche greifen und Euch ein echtes Luxus-Exemplar gönnen – hier kauft Ihr die nötige Motivation schließlich direkt mit.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Für alle die viel sitzen müssen, haben wir ein paar Workout-Tipps fürs Büro. Wer Daheim noch etwas für die Silhouette tun möchte, kann mit Faszientraining beginnen. Auch toll: Incline Walking.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!