Tag für Tag stecken wir eine Menge Zeit in die Pflege unseres Gesichts. Wir reinigen, cremen und setzen hochwirksame Seren ein, um die Haut glatt, geschmeidig und rein zu halten. Unsere Augenpartie vergessen wir dabei leider viel zu oft. Dabei braucht genau sie die größte Aufmerksamkeit. Wie und mit welchen Augenpflege-Produkten Ihr der empfindlichen Haut etwas Gutes tun könnt, lassen wir Euch heute wissen.

AUGENPADS: SCHNELLER FRISCHEKICK

Gestern ist es mal wieder etwas später geworden – und das sehen wir leider auch unseren Augen an. Sie wirken klein, müde und werden von tiefen Schatten umrandet. Für ein sofortiges Fresh-up sorgen nun Augenpads. Diese legen wir unter die Augen, lassen sie entspannt einwirken und freuen uns dann über ein Plus an Feuchtigkeit. Zusätzlich können die Pads angenehm kühlen und erste Fältchen verhindern. Der Wirkstoff Hyaluron spendet Feuchtigkeit, Retinol mildert Fältchen, Koffein wirkt gegen Schatten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ANNEMARIE BÖRLIND (@annemarieboerlind) am

AUGENSERUM: INTENSIVPFLEGE

Serum kennen wir aus der Gesichtspflege. Jetzt gibt’s den Tiefenpfleger auch für die Augenpartie. Die hochkonzentrierten Mittelchen können Tränensäcke und fiese Augenringe lindern und die sensible Augenpartie vor Austrocknung schützen. Das Serum tragen wir nach der Reinigung und vor der Augencreme auf und klopfen die Reste sanft ein.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dermalogica Deutschland (@dermalogica_deutschland) am

OVERNIGHT-MASKEN: EXTRABEHANDLUNG

Über Nacht regeneriert sich unsere Haut. Die richtigen Wirkstoffe in der Pflege können sie dabei unterstützen. Overnight-Masken für die Augenpartie sind noch recht neu auf dem Markt. Ihr solltet sie ausprobieren, denn sie lassen Euch am Morgen frischer und wacher aussehen. Etwa ein bis zwei Mal pro Woche könnt Ihr die Maske sanft ums Auge herum auftragen. Sie dient aber auch als SOS-Helferlein nach einem Langstreckenflug, einer wilden Partynacht oder einer arbeitsreichen Nachtschicht vor dem Computer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Glow Recipe (@glowrecipe) am

ÖL UND FEUCHTIGKEITSSPENDER: PFLEGE FÜR DIE WIMPERN

Volle und lange Wimpern setzen unsere Augen in Szene. Haben wir von Natur aus eher kurze oder auch brüchige Wimpern, können wir diese mit der richtigen Augenpflege unterstützen. Dann tuschen wir sie mit einer feuchtigkeitsspendenden Mascara oder verwöhnen sie mit einem zusätzlichen Serum, das wir direkt auf die Wimpern aufragen. Wichtig: Schminkt Ihr Eure Augen, solltet Ihr Euch unbedingt immer abschminken. Wer seine Mascara einfach auf den Wimpern lässt, riskiert, dass diese brechen und ausfallen. Zur Pflege der Wimpern über Nacht empfehlen wir das Auftragen von Rizinusöl.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Ihr seid echte Skincare-Addcits: Dann dürft Ihr diese Trends nicht verpassen: Customized Beauty, Hanf-Öl und die neusten Tools.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!