wirkstoffe natur frau
Konkurrenz aus der Natur

Wirkstoffe aus der Natur, die 2021 Trend werden

In unserem Badezimmer haben es sich einige Wirkstoffklassiker gemütlich gemacht, die wir immer wieder zur Hand nehmen, um unsere Hautproblemchen in den Griff zu kriegen. Die beliebten Allstars bekommen jetzt jedoch Konkurrenz von einigen neuen Wirkstoffen aus der Natur, denen nachgesagt wird, sie seien genauso gut wie die Klassiker aus dem Labor. Wir stellen Euch die Naturtalente vor.

Bakuchiol macht Retinol Konkurrenz

Retinol ist eine Form des Vitamin A und wird häufig in Anti-Aging-Produkten verwendet, denn es unterstützt die Haut, Pigmentflecken zu bekämpfen und Falten zu glätten. Retinol ist nicht für jeden Hauttyp verträglich und sollte erst ab einem Alter von 40-45 Jahren wohlbedacht dosiert angewendet werden. Auch mit Sonne verträgt es sich nicht besonders gut. Klingt, als ob eine Alternative zum Falten-Killer willkommen ist, oder? Begehrt und gerade super trendy ist das Bakuchiol. Es stammt von der Babchi-Pflanze und überzeugt mit antioxidativen Eigenschaften. Gleichzeitig kann es die Haut glätten, da es die Bildung von Kollagen ankurbelt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Herbivore Botanicals (@herbivorebotanicals)

Zitterpilzextrakt ist die vegane Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist der Feuchtigkeits-Booster schlechthin. Eigentlich wird sie tierisch erzeugt oder kommt in veganer Version aus dem Labor. Wer das nicht möchte, kann den Extrakt des Zitterpilzes aus China nutzen. Er wird als „botanische Hyaluronsäure“ bezeichnet und wird immer populärer als Zutat in Tages- und Nachtcremes sowie in Seren. Was er kann? Rötungen lindern, trockene Partien mindern, Feuchtigkeit spenden, glätten und aufpolstern.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ANNEMARIE BÖRLIND (@annemarieboerlind)

Kakadu-Pflaume kann, was Vitamin C auch kann

Die Kakadu-Pflaume stammt aus Nordaustralien und ist dort zu einem Beauty-Favoriten avanciert. Kein Wunder, überzeugt die Bushplum – wie sie auch genannt wird – doch mit zahlreichen Vorteilen: Sie lässt unsere Haut glatter und elastischer werden, hilft dabei, Pigmentflecken verblassen zu lassen und schenkt eine Menge Feuchtigkeit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nalah Skin Co (@nalah_skin_co)

Spilanthol ist das Botox aus dem Tiegel

Viel angenehmer – und vor allem natürlicher – als die fiesen Spritzen: Spilanthol stammt von der Parakresse, gilt als das neue Bio-Botox und soll dabei helfen, die Mimik zu entspannen und Falten zu verhindern. Dadurch wirkt Eure Haut jünger und punktet mit einem tollen Glow.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SANTE Naturkosmetik (@sante_naturkosmetik)

Rote Algen ersetzen den Beauty-Doc

Den Gang zum Beauty-Doc könnt Ihr Euch sparen, denn statt zum Lifting-Termin geht Ihr in die Drogerie und greift zu Beautyprodukten, die Extrakte roter Algen beinhalten. Diese regen die Kollagenbildung an. Eure Haut wird elastischer und Fältchen können der Vergangenheit angehören.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BIOTHERM (@biotherm)

Das interessiert Dich auch

Lust auf noch mehr Schönheitshelfer? Ob Kora Organics, Bonair oder Matica Cosmetics – auch mit diesen neuen Beauty-Brands sind wir gerade absolut in love! Wenn Ihr Eure Haut hollywoodlike pflegen möchtet, entdeckt die Kosmetikmarke Honest Beauty von Jessica Alba – für einen filmreifen Glow. Perfekt für Euer schnelles Make-up und ein Fresh-up unterwegs sind die handlichen Beauty-Sticks, die das Herz jedes Foundationfans erfreuen.

Werbung

Titelbild: ©lambada on iStock