Klar, dass wir täglich unser Gesicht eincremen und unseren Körper mit einer Bodylotion verwöhnen. Was wir bei unserer Beautyroutine viel zu oft vergessen, sind unsere Wimpern. Darum schenken wir ihnen heute die volle Aufmerksamkeit!

WIMPERNSERUM REGT DAS WACHSTUM AN

Wimpernseren können dafür sorgen, dass Eure Wimpern länger und dichter werden. Dabei heißt es geduldig sein: Ihr müsst das Serum täglich auftragen, damit Ihr nach frühestens zwei Wochen die ersten Resultate seht. Dies geschieht meist mit einem kleinen Bürstchen, das Ihr auch bei klassischer Mascara findet oder einem Eyeliner. Die Auswahl an Wimpernseren ist riesig. Achtet unbedingt darauf, dass Euer Serum hormonfrei ist. Viele Produkte sind mit einem Hormon angereichert, das das Wachstum anregen soll, gleichzeitig aber auch zu Nebenwirkungen führen kann. Entscheidet Euch für ein Wimpernserum, das auf natürliche Inhaltsstoffe setzt. Diese gibt es z.B. von Plume, Sante, RefectoCil oder Kikilash.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SANTE (@sante_naturkosmetik) am

Affiliate

Werbung

WIMPERNÖLE KRÄFTIGEN DIE HÄRCHEN

Ein Plus an Pflege bieten Euch spezielle Wimpernöle. Dabei handelt es sich beispielsweise um Rizinusöl. Dieses tragt Ihr nah am Wimpernkranz auf und lasst es einwirken. Ideal ist es, wenn Ihr Eure Wimpern pflegt, bevor Ihr schlafen geht. Am Morgen entfernt Ihr das Öl vorsichtig. Nach mindestens einem Monat sind die Haarfollikel in der Regel gestärkt. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr das Öl auch auf Eure Augenbrauen auftragen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Erica Naturkosmetik (@erica_naturkosmetik) am

PFLEGENDE MASCARA

Mascara betont unsere Wimpern und lässt uns direkt frischer aussehen. Aber Wimperntusche kann unsere Wimpern auch ziemlich strapazieren und sorgt im schlimmsten Fall dafür, dass Härchen ausfallen. Die Lösung ist pflegende Mascara. Diese schenkt den Wimpern Farbe, sorgt zugleich für ausreichend Feuchtigkeit und kräftigt sie. So müsst Ihr nicht auf Eure Schminkgewohnheit verzichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WUNDER2 (@wunder2cosmetics) am

Affiliate

SCHONEND ABSCHMINKEN UND DIE WIMPERN SCHÜTZEN

In einer Sache sind wir uns wohl alle einig: Das abendliche Abschminken ist Pflicht. So können die empfindlichen Wimpern nicht so schnell abbrechen. Nutzt einen speziellen Augen-Make-up-Entferner, der besonders sanft ist, keinen Alkohol enthält, und tröpfelt diesen auf ein Wattepad. Statt wild herum zu wischen, solltet Ihr das Pad zunächst auf das Auge legen und leicht andrücken. Dann bewegt Ihr es vorsichtig von oben nach unten und von außen nach innen. Schonende Augen Make-up-Entferner gibt es z.B. von Cattier, Sante und Team Dr. Jospeh.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TEAM DR JOSEPH (@teamdrjoseph) am

Affiliate

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Schnelle Beauty-Tipps gesucht? Wir haben acht für Euch. Wer etwas mehr Zeit hat, kann sich über die neuen Zahnpflege-Trends schlaumachen oder sich endlich mal seine Kosmetikpinsel reinigen.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!