selbstbraeuner contouring tontouring
Beauty-Trend für den Sommer

Tontouring ist das neue Contouring

Ganz im Sinne des Skinimalism erlebt der Tontouring-Trend diesen Sommer ein Comeback. Das Konturieren mit Selbstbräuner spart nicht nur Zeit, sondern verleiht dem Teint auch ohne Konturpuder und Make-up mehr Ausdruck und Definition. 

Tontouring ist semipermanentes Contouring

Seit Kim Kardashian wissen wir, wie aufwendig – aber auch effektiv – das Konturieren des Gesichts sein kann. Dabei wird der Teint mit hellen und dunklen Nuancen so modelliert, dass das Gesicht mehr Ausdruck und Form erhält.

Jetzt gehen Beautynista einen Schritt weiter und konturieren ihr Gesicht semipermanent mit Selbstbräuner. Statt des Konturpuders wird beim Tontouring ein cremiger Selbstbräuner auf die Stellen aufgetragen, die zurückgenommen werden sollen. Also z.B. unter die Wangenknochen, auf die Stirn oder seitlich der Nase. Mit einem Pinsel oder Schwamm wird der Selbstbräuner leicht verblendet, damit das Gesicht nicht fleckig aussieht. Nach einer Einwirkzeit von 2-3 Stunden wird alles abgewaschen und violá, der natürliche Contouring-Look ist fertig. Tipp: Wenn der Selbstbräuner weißlich ist, mischt man ihm Bronzer unter, damit der Auftrag besser zu sehen ist.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von | (@tesslamarie)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tontouring für den sonnengeküssten Look

Wer es noch natürlicher mag, gibt den Selbstbräuner nur auf die Sonnenterrassen, also Stirn, Nase und Wangenknochen. Das hat nicht unbedingt einen Contouring-Effekt, sondern lässt das Gesicht viel mehr natürlich gebräunt wirken. Diese Technik verleiht dem Gesicht auch ohne Make-up einen frischen Urlaubs-Teint.

Das interessiert Dich auch

Müder Teint, große Poren, kleine Fältchen? Dann seid Ihr Kandidaten für den Liebling der Beauty-Szene: die Blur-Creme. Ob Fältchen, Unreinheiten oder Narben, dank neuer Materialien und Technologien wirken Skincare Patches besser denn je. Fruchtsäure können wir jetzt auch für den Körper anwenden und damit – im Idealfall – eine makellose und weiche Haut zaubern.

Titelbild: ©Lucas Mendes on Pexels