Tontouring ist das neue Contouring

Ladies, es kommt mal wieder ein neuer Beauty-Trend auf uns zu: Tontouring. So verrückt wie es auch klingt, die Idee ist eigentlich gar nicht so schlecht, denn Tontouring ist Contouring mit Selbstbräuner. Das Gesicht ist dementsprechend schon vorkonturiert und braucht nicht jeden Morgen wieder neu in Form gebracht werden. Dieser verrückte Trend kommt natürlich aus UK, wo man bekanntermaßen Selbstbräuner in allen Variationen liebt. Aber funktioniert das wirklich und wie sieht es hinterher aus? Wir schauen uns den Beauty-Trend mal genauer an.

Beim Konturieren werden mit hellen und dunklen Nuancen gezielt Schatten und Highlights im Gesicht gesetzt. Die Contouring-Queen Kim Kardashian-West hat diesen Trend besonders geprägt und zeigt seitdem in verschiedenen Tutorials, wie man seine Gesichtszüge am besten betont. Mit Bronzer und Highlighter werden die Wangenknochen hervorgehoben, die Nase verkleinert oder die Gesichtsform angepasst.

tontouring-1Statt des Bronzers wird beim Tontouring (Soll das nicht eigentlich von „Tan“ kommen und müsste dann Tantouring heißen?!) cremiger Selbstbräuner mit einem Make-Up-Pinsel aufgetragen und nur leicht verblendet. Wie beim Contouring wird dafür der Selbstbräuner unter dem Wangenknochen aufgetragen. Nase und Stirn können ebenfalls damit in Form gebracht werden. Das Ganze soll nicht zu sehr verblendet werden, weil das Gesicht sonst fleckig aussehen könnte. Nach einer Einwirkzeit von 2-3 Stunden wird alles abgewaschen und violá, der Look ist fertig. Wenn der Selbstbräuner weißlich ist, könnt Ihr ein bisschen Bronzer untermischen, um zu sehen, wo Ihr ihn auftragt.

Wayne Goss ist Make-Up-Artist und einer meiner Lieblings-YouTuber. Er hat Tontouring bereits in einem seiner Videos vorgestellt und ist mehr amüsiert als begeistert. Aber schaut selbst! ;-)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Streifenhörnchen-Look ist ziemlich gewöhnungsbedürftig und für den Alltag ist ein hartes Contouring sowie so nicht von Vorteil. Wir sind dann lieber für’s Strobing und einen natürlichen Glow. Was haltet Ihr davon? Mal ausprobieren?