Torten – ganz egal ob nun zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zu jedem anderen Anlass – schmecken nicht nur köstlich, sondern sehen in der Regel auch hübsch aus. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der neueste Trend sind sogenannte Letter und Number Cakes. 

Buchstaben oder Zahlen auf Torten sind nichts Ungewöhnliches – Letter und Number Cakes hingegen gehen über die klassische Zuckerschrift hinaus und präsentieren sich selbst in Form von Buchstaben oder Zahlen. Für Geburtstage sind natürlich Zahlen eine tolle Idee, während auf Hochzeiten die Initialen des Brautpaares eine tolle Alternative zur klassischen Hochzeitstorte darstellen.

Die Torten werden in der Regel aus mindestens zwei Bisquit- oder Mürbeteigböden gefertigt, zwischen denen sich je nach Geschmack eine Schicht Butter-, Pudding- oder Mascarponecreme befindet. Doch erst die dekorative Verzierung macht die Letter Cakes und Number Cakes zu Hinguckern: So werden sie zum Beispiel besonders üppig mit Früchten, bunten Macarons, Baisers, echten Blüten und Co. besetzt. Die Grundlage für die hübsche Deko bilden Cremetupfen.

Um Letter oder Number Cakes zu backen, kann man entweder Backformen in Form von Zahlen über Buchstaben kaufen (z.B. über Amazon) oder man bastelt sich eine Schablone, die man auf den Teig legt, um diesen entlang der Kanten auszuschneiden.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!