Steinbock, Wassermann, Fische, Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze! Schmuck mit Sternzeichen ist derzeit der Trend schlechthin und das nicht nur für Hobby-Astrologen – dabei spielt es keine Rolle, ob man das klassische Symbol oder die Konstellation der einzelnen Sternenbilder trägt. 

Schon seit tausenden von Jahren befassen sich Menschen mit Sternen und Sternbildern – so glaubte man bereits im antiken Griechenland und auch im alten Ägypten daran, dass die Bewegungen der Himmelsköper Einfluss auf das menschliche Leben und die Persönlichkeit nehmen. Sternzeichen werden je nach dem unterschiedlichen Stand der Planeten unterschieden und bilden so zwölf Tierkreiszeichen, denen wiederum bestimmten Eigenschaften zugeschrieben werden, die die Persönlichkeit des im jeweiligen Tierkreiszeichen geborenen Menschen widerspiegeln sollen. Egal ob man nun daran glaubt oder nicht, fest steht, dass Schmuckstücke mit Sternzeichen tolle Statement-Pieces sind und einen symbolischen Charakter mit stylischem Design verbinden. Ob Kette, Armband, Ring, Ohrringe oder Charm – Sternzeichenschmuck gibt es für jedes der zwölf Tierkreiszeichen, von Designern immer wieder neu interpretiert und dargestellt.

sternzeichenschmuck

© Anna Saccone | Stilnest

So hat beispielsweise Anna Saccone, Mode- und Lifestyle-Bloggerin aus England, eine Zodiac und Constellation Kollektion für Stilnest designt. Die Schmuckstücke bestehen aus hochwertigem Sterlingsilber, das in Gold oder Roségold plattiert werden kann.

annasaccone fuer stilnest

© Anna Saccone | Stilnest

Besonders interessant ist die Kollektion von Edited, die in Zusammenarbeit mit der Hamburger Designerin Nina Kastens entstanden ist. Statt der klassischen Symbole werden die Sternzeichen hier als angesagte Draht-Silhouette inszeniert. Die 12-teilige Kettenkollektion mit filigranen Sternzeichen-Anhängern wird aus 18 Karat vergoldetem Sterling-Silber und Messing gefertigt und ist unter edited.de erhältlich.

edited x nina kastens sternzeichenschmuck

© Edited x Nina Kastens

Auch Madeleine Issing widmet sich in ihrer aktuellen Schmucklinie den 12 Sternzeichen. Allerdings tragen ihre Schmuckstücke nicht das Symbol, sondern die einzelnen Sternbilder des Himmels. Gefertigt werden sie aus Messing und können mit 14 Karat Gold oder Rosegold vergoldet oder rhodiniert werden.

SHOPPING

Wir haben uns für Euch einmal durch die Online-Shops geklickt und eine kleine aber feine Auswahl unserer ganz persönlichen Lieblingsstücke erstellt. Happy Shopping!

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht nur Sternzeichen, auch Muscheln sind in diesem Jahr beliebte Schmuckstücke. Wir haben den schönsten Muschel-Schmuck ausfindig gemacht. Auch Münzen werden ab sofort als Anhänger an Ohrringen, Ketten und Armbändern getragen – Ka-Ching! Wem das noch nicht genügt, der kann sich die Schmuck-Lieblinge der Blogger anschauen und vielleicht sein neues Lieblingsstück finden.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!