Wenn in zwei Wochen das Oktoberfest beginnt, wandern Stars, It-Girls und Fashionistas in Scharen nach München. Das perfekte Dirndl steht dabei natürlich auf Platz 1 des Stylings. Doch das Outfit beginnt schon viel weiter oben. Romantisch-verspielte Flechtfrisuren runden den Oktoberfest-Look erst richtig ab. Damit nichts schief geht, liefern wir Euch Inspiration für Kränze, Zöpfe und Co.

KLASSISCHER HAARKRANZ

Beim klassischen Haarkranz wird ein geflochtener Zopf um den Kopf gelegt. Die Frisur eignet sich vor allem für halblanges Haar.

Zuerst wird ein Mittelscheitel gezogen und beide Seiten locker mit einem Haargummi fixiert. Beide Seiten werden zu einem lockeren Zopf geflochten und unten fixiert. Anschließend legt man beide Zöpfe über Kreuz übereinander und fixiert sie im Nacken oder hinten den Ohren.

GRETCHENFRISUR

Bei der Gretchenfrisur wird ein Zopf um den Kopf herum geflochten.

Ab Höhe des linken oder rechten Ohres, je nach dem wie rum man besser flechten kann, beginnt man den Zopf entlang des Kopfes zu flechten bis man wieder am Start-Ohr angekommen ist. Dabei wird immer eine Strähne von vorne dazu genommen. Das Zopfende wird dann mit Haarnadeln festgesteckt oder unter dem Zopf versteckt. Mit Haarspray fixieren.

EINGEDREHTER ZOPF MIT HAARBAND

Bei dieser Frisur können schöne Haarbänder oder Blumenkränze eingesetzt werden.

Zunächst fixiert man das Haarband ganz normal auf dem Kopf. Anschließend werden die seitlichen Strähnen eingedreht und um das Band gelegt. Die restlichen Strähnen werden ebenfalls über das Band nach unten hingezogen. Schon ist die romantische Frisur fertig.

EINGEROLLTER ZOPF HOCHGESTECKT

L’Oréal Professionnel Friseur Thomas Kemper:
Die Haare zur Vorbereitung mit einem Lockenstab Strähne für Strähne formen. Mit einem Kamm leicht auflockern und den Hinterkopf antoupieren. Am unteren Teil des Hinterkopfes einen normalen Zopf aus drei Partien flechten, nach unten einrollen und festgestecken. Volumenpuder auf dem fertigem Zopf verteilen und die einzelnen Passes auseinanderzupfen. In der Ponypartie einzelne Strähnen herausziehen für eine noch lässigere Variante des Looks.

oktoberfest zopf

©L’Oréal Professionnel / Thomas Kemper

FRANZÖSISCHER ZOPF HOCHGESTECKT

L’Oréal Professionnel Friseur Thomas Kemper:
Haare föhnen und einzelne Strähnen mit einem Lockenstab bearbeiten. Seitenscheitel ziehen. Auf der rechten Seite kleinen Knoten knüpfen und weiterflechten. Einen nach unten geflochtenen französischen Zopf bis zum Hinterkopf erstellen. Das gleiche auf der linken Seite flechten und die beiden Zöpfe am oberen Hinterkopf über Kreuz feststecken und Puder und Haarspray aufsprühen (z.B. Infinium Extreme). Mit den Fingern alles etwas auseinanderzupfen.

hochsteckfrisur oktoberfest

©L’Oréal Professionnel / Thomas Kemper

SEITLICHER FISCHGRÄTZOPF

Ein Klassiker unter den Zöpfen und sehr beliebt als Oktoberfest-Frisur.

Die Haare zu einer Seite kämmen und in zwei gleich große Partien teilen. Als erstes werden die beiden Zöpfe einmal über Kreuz gelegt. Das Flechten ist ein bisschen tricky, aber den Dreh sollte man schnell raushaben. Man nimmt für den Fischgrätzopf immer von außen eine kleine Strähne und legt sie auf die andere Seite. Das Gleiche macht man auch auf der anderen Seite bis zum Ende. Den Zopf fixieren und einige Strähnen vorsichtig rausziehen.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Lea hat für Euch noch mehr Tipps für schöne Flechtfrisuren. Damit die Haare für die verschiedenen Styles und Hochsteckfrisuren griffig genug sind, benutzen viele Profis Volumenpuder oder Trockenshampoo.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!