Schluss mit langweiligen Geschirrtüchern, unschönen Küchenschwämmen & Co. – die innovative Hamburger Brand KISS MY KITCHEN begeistert mit bezaubernden Küchenutensilien, die mit skandinavischem Design und nachhaltiger Produktion punkten. Wir stellen Euch das Label vor!

Die Küche ist das Herzstück unseres Zuhauses – hier wird gekocht, gequatscht, gelacht und gefeiert. Zu schade, dass es gerade die Dinge des täglichen Gebrauchs sind, die der gemütlichen Atmosphäre oftmals einen Strich durch die Rechnung machen. Dabei haben auch nützliche Utensilien, wie Schwämme, Küchen-Handtücher und Geschirrtücher ein wenig mehr Liebe zum Design verdient. Genau deshalb verpassen Stefanie Staben und Mirja Baur mit ihrem Label KISS MY KITCHEN den ungeliebten Dingen ein stylisches Update und kreieren bezaubernde Schwämme, Geschirrtücher und Seifen mit großartigen Prints wie Federn, Hahnentritt und skandinavisch angehauchten Grafiken.

stylische küchenrolle

©KISS MY KITCHEN

KISS MY KITCHEN – NÜTZLICH, STYLISCH, NACHHALTIG

Außen hui, innen pfui? Nicht bei KISS MY KITCHEN. Denn die hübschen Küchenhelfer des Labels überzeugen auch in puncto Nachhaltigkeit. Alle Schwammtücher sind waschbar und kompostierbar. Möglich macht das ein innovativer Materialmix aus 70% Cellulose und 30% Baumwolle. Geschirrtücher und Küchen-Handtücher sind aus Halbleinen und somit besonders saugstark. Die Kollektion wird mit viel Liebe zum Detail in Hamburg entworfen, in Schweden produziert und dort mit grafischen Prints und Lettern im Siebdruckverfahren veredelt.

Werbung
stylische küchentextilien

©KISS MY KITCHEN

 SHOPPING

KISS MY KITCHEN ist deutschlandweit in vielen Einrichtungs- und Concept-Stores sowie Onlineshops erhältlich oder kann direkt über www.kissmykitchen.de bestellt werden.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Beauty-Redakteurinnen, Skincare-Fans und Bloggerinnen machen auf Instagram vor, wie man ein einfaches Badezimmerregal dekorieren und mit Pflegeprodukten bestücken kann. Wir geben Dir Inspirationen für’s Badezimmerregal. Pflanzen machen jedes Zuhause gemütlicher und schöner, haben eine entspannende Wirkung und können obendrein auch noch die Luftqualität verbessern. Neuester Trend: Mini-Terrarien.  Wie man die eigenen vier Wände sonst noch mit Pflanzen dekorieren und stylen kann, erfährt man in dem Buch Wohnen in Grün.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!