Peel-Off Masken gehören längst zum Standard Beauty-Repertoire und auch Make-up Primer werden längst mich mehr nur von Make-up Artists eingesetzt. Ein neues Produkt aus Korea sorgt jetzt mit Video-Tutorials für Aufsehen: Der sogenannte Peel-off Primer soll sich ganz einfach abziehen lassen und als Schutzschicht zwischen Make-up und Haut fungieren. Wir stellen euch das Trend-Produkt in Sachen K-Beauty vor und ob der „Primer zum Abziehen“ wirklich funktioniert.

WAS IST EIN PEEL-OFF PRIMER?

Der Peel-off Primer ist ein Produkt, das die Haut einerseits von schädlichen Einflüssen von außen schützt und andererseits die Reinigung erleichtern soll. Bekannt wurde es durch die US-amerikanische V-Bloggerin Raye Boyce, die es auf ihrem Kanal ItsMyRayeRaye getestet hat. Der Peel-Off Primer alias das Real Skin Patch der koreanischen Marke Not4u soll als Zwischenschicht von Makeup und Haut fungieren und es sogar ermöglichen, das komplette Make-up abends wie eine Maske einfach abzuziehen Das funktioniert folgendermaßen: Es handelt sich bei dem Produkt um ein durchsichtiges Gel, das genau wie eine Peel-off Maske in einer dünnen Schicht mit den Fingern oder einem Pinsel auf das komplette Gesicht aufgetragen wird, Augen und Mund werden ausgespart. Der Primer wird vor der Foundation aufgetragen und sobald er getrocknet ist, kann man sich im Anschluss ganz normal schminken, nur das jetzt eben bereits eine unsichtbare Schicht unter dem Make-up ist. Das Real Skin Patch war ursprünglich übrigens als Anti Akne-Produkt konzipiert. Es soll wie eine Barriere agieren, die die Poren schützt und somit einen Akne-Ausbruch verhindert.

hautpflege gesicht frauDIE ANWENDUNG DES PEEL-OFF PRIMERS

Gerade in den Video-Tutorials wird deutlich, dass es für die Anwendung des Peel-Off Primers definitiv etwas Übung bedarf und es kein zu 100% intuitives Produkt ist. Das Problem: Trägt man eine zu dicke oder ungleichmäßige Schicht auf, wird diese schnell flockig oder beginnt sich gar abzulösen. Dann hat man gruselige Effekte, als ob sich die Haut schälen würde. Hier ist wohl einiges Experimentieren gefragt, zum Beispiel mit Beauty Blender und Co. Sicherlich ist das Produkt auch nichts für jeden Tag, aber zum Beispiel gut geeignet, wenn man eine besonders schwere Foundation oder Camouflage aufträgt und die Poren ein bisschen schützen will. Übrigens soll es sogar möglich sein, Sonnenschutz über dem Peel-Off Primer zu tragen.

Werbung

WO BEKOMMT MAN DEN PEEL-OFF PRIMER?

Bisher gibt es neben dem Not4u Real Skin Patch noch das Farmer Maker Direcsil Face Shield Patch. Beide Produkte funktionieren gleich, stammen von koreanischen Labels und sind bisher nur online erhältlich. Eventuell findet ihr sie aber auch in speziellen K-Beauty Shops. Preislich liegen sie umgerechnet zwischen 10 und 20 € pro Tube, die für schätzungsweise 5-10 Anwendungen reichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAZIT

Schaut man sich die wenigen Rezensionen an, die online verfügbar sind, scheint der Peel-off Primer noch nicht ganz ausgereift zu sein. Die Idee an sich mag gut sein, aber es ist auch etwas gewöhnungsbedürftig, die Haut den ganzen Tag mit einer Maske und zusätzlich noch Make-up abzudecken. Für eine punktuelle Anwendung, zum Beispiel bei großen Poren halten wir den Primer jedoch für eine gute Möglichkeit.

NOT4U Real Skin Patch 15g Spot Care Patch
  • Invisible spot patch relieving sensitive parts protection against pollution!
  • Perfect covers that are not as sharp as my skin.
  • Sedation and care of skin troubles with natural ingredients.

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Was genau ist überhaupt ein Primer? Wir erklären dir, was es mit dem „Make-up vor dem Make-up“ auf sich hat. Illuminating Primer sorgen für einen wunderschönen Glow und sind quasi ein Hybrid aus Primer und Strobing-Produkt. Der Cakey-Effekt ist leider gar nicht so süß, wie er klingt: Es handelt es sich dabei nämlich um den maskenhaften und oft flockigen Effekt von Make-up. Wir erklären dir, wie man den Cakey-Effekt am besten vermeidet!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!