Strobing und das Hantieren mit Highlightern gehören inzwischen längst zu unserem Beauty-Repertoire. Doch nicht nur als Akzent auf den Wangenknochen sind die schimmernden Partikel der sprichwörtliche Star. Mit den neuen Illuminating Primern bekommt euer Make-Up eine extra Portion Glow. Wir stellen euch die Primer mit Strahlkraft vor!

WAS SIND ILLUMINATING PRIMER?

Wie bereits der Name vermuten lässt, handelt es sich bei den Illuminating Primern um eine vorbereitende Pflege, die eine Extraportion Glow verleiht und im ganzen Gesicht und eventuell auf Hals und Dekolleté aufgetragen wird. Es handelt es sich dabei immer um Cremes und Lotions, nur eben mit dem extra Glow. Dafür enthalten sie mikrofeine Glitzerpartikel und lichtreflektierende Pigmente, die das Licht quasi einfangen und einen stilvollen Schimmer kreieren. Es gibt sie sowohl mit Farbpigmenten im Stil einer getönten Tagescreme, als auch ohne.

primer make-up

©shumskaya/iStock

WORIN UNTERSCHEIDEN SICH ILLUMINATING PRIMER VON HERKÖMMLICHEN?

Die herkömmlichen Primer bereiten die Haut auf das anschließende Make-up vor und kreieren eine möglichst ebenmäßige „Leinwand“, die Illuminating Primer kombinieren quasi Gesichtspflege, Strobing-Creme und Make-up bereits miteinander, sodass im besten Fall auf Highlighter und Rouge verzichtet werden kann. Wir kennen alle den Effekt von strahlenden Wangenknochen dank guter Highlighter und während hier ganz gezielt bestimmte Partien hervorgehoben werden, kreieren die Illuminating Primer eher einen dezenten, subtilen Glow – Der natürlich auch zusätzlich mit Highlightern oder Bronzern kombiniert werden kann.

WIE WERDEN ILLUMINATING PRIMER ANGEWENDET?

Die Anwendung ist genauso einfach wie bei herkömmlichen Primern. Grundsätzlich wird er nach der Feuchtigkeitspflege und vor dem Make-up aufgetragen. Je nach Produkt und Konsistenz kann der Illuminating Primer mit den Fingern, einem Make-Up Blender, einem Pinsel oder Schwämmchen aufgetragen werden. Als Finish eventuell etwas Rouge oder Bronzer oder Highlighter auftragen, um den Look zu intensivieren. Für einen natürlichen, frischen Look nur noch die Wimpern und Wimpern und Augenbrauen betonen. Für etwas mehr Drama à la Hollywood könnt ihr auch noch auf tiefrote Lippen setzen. Und dann heißt es: It`s Glow-time!

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Was Primer eigentlich genau sind, haben wir euch in unserem Artikel über Primer zusammengefasst. Was sind eigentlich BB, CC oder DD Cremes? Wir stellen euch das Beauty-ABC der Balms vor. Natürlich gibt es auch ganze Make-up Trends, die sich dem Glow widmen, wie das „Healthy Glow“ Make-up!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!