Großmutters liebstes Hobby, das Stricken, erfreut sich derzeit größter Beliebtheit. Der Trend geht hin zu Nachhaltigkeit, Individualität und Qualität – statt Klamotten und Accessoires von der Stange bekommt man sein ganz persönliches Unikat. Wer jetzt denkt, dass Stricken nur mithilfe von Nadeln, sehr viel Übung und noch mehr Geduld funktioniert, für den haben wir gute Nachrichten: Das sogenannte Arm-Knitting, also das Stricken mit den Armen, ist der DIY-Trend der Stunde.

Ja, richtig gelesen: Arm-Stricken! Beim Arm-Stricken werden die Maschen (wer hätte das gedacht) mit den Armen angeschlagen und die Reihen ebenfalls mit den Armen gestrickt. Die Bewegungsabläufe sind dem herkömmlichen Stricken mit Nadeln sehr ähnlich.

© iStock.com/ HannesEichinger

Doch das braucht Strick-Laien keinesfalls abzuschrecken, denn durch das Arm-Stricken schafft man viel schneller eine größere Fläche. Da die Größe der Maschen von den eigenen Unterarmen bestimmt wird, braucht man zum Stricken eine viel dickere Wolle – man findet sie bei DaWanda, Etsy, Amazon und Co. unter dem Begriff XXL Wolle, Chunky Wolle, Big Wool, Chunky Wool oder Riesen-Garn. Eine möglichst dicke Wolle ist deshalb wichtig, da das Gestrick sonst durchlässig und löchrig wird. Den Riesengarn gibt es natürlich in unterschiedlichen Wollarten von Baumwolle über Merinowolle bis hin zu Alpakawolle.

Das Stricken mit den Armen eignet sich perfekt für XXL-Gestrick – zum Beispiel für diese tollen XXL-Kuscheldecken, die uns seit einiger Zeit auf Pinterest und Instagram immer wieder über den Weg laufen. Die grobmaschigen Decken sind derzeit einer der angesagtesten Interior-Trends und passen perfekt zum gemütlichen Hygge-Lifestyle. Dank Arm-Knitting sind die kuscheligen Strickdecken super schnell hergestellt – hat man den Dreh erst mal raus, braucht man für eine Decke mit den Maße 1,5 Meter x 0,90 Meter nur etwa 45 Minuten!

© iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Auf Youtube gibt es jede Menge Tutorials, in denen sehr anschaulich und verständlich erklärt wird, wie man eine XXL-Decke mit den Armen stricken kann. Wir haben einige der schönsten für Euch rausgesucht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber nicht nur Decken können mit der XXL-Wolle und der Technik des Arm-Strickens hergestellt werden, sondern auch XXL-Schals, Kissenbezüge, Bettvorleger oder Körbe.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch mehr schöne Ideen für Euer Zuhause findet ihr in den Wohntrends 2018. Außerdem könnt Euch von den Interior-Ideen der Blogger inspirieren lassen.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!