Wer kennt es nicht: Man nimmt es sich immer vor, mehr Sport zu treiben. Manchmal bleibt für das ausgedehnte Workout aber einfach keine Zeit oder wir haben keine Lust, den langen Weg zum Gym auf uns zu nehmen. Aber um fitter zu werden, müssen wir uns nicht in die größten Sportfreaks verwandeln. Mit welchen kleinen Veränderungen im Alltag ihr trotzdem mehr Bewegung in Euer Leben bringt? Wir verraten es!

EIN KLEINER SPAZIERGANG ZUR BAHN 

Lasst Ihr morgens das Auto stehen und fahrt mit Bus und Bahn zur Arbeit? Dann solltet Ihr kleine Wege lieber zu Fuß zurücklegen. Lauft beispielsweise zur nächsten U-Bahn-Station, statt mit dem Bus dorthin zu fahren. Steigt außerdem eine oder zwei Stationen vor Eurem Ziel aus und lauft die restliche Strecke. Alternativ könnt Ihr auch mit dem Rad fahren oder eine morgendliche Joggingrunde einlegen.

TREPPEN STATT DEN AUFZUG NEHMEN 

Ihr kommt im Office an, steigt unten in den Fahrstuhl und sitzt kurz darauf an Eurem Schreibtisch. Nehmt doch einmal die Treppe statt den Aufzug! Dadurch bewegt Ihr Euch und werdet gleichzeitig munterer. Wer mehrere Stockwerke erklimmen muss, kann auch nur einen Teil zu Fuß gehen und den restlichen Weg fahren.

Werbung

©Unsplash | Ruffa Jane Reyes

LAUFT BEIM TELEFONIEREN UMHER

Manchmal quatschen wir stundenlang mit unserer besten Freundin und liegen dabei gemütlich auf dem Bett. Nutzt die Zeit und lauft während des Telefonats durch die Wohnung. Das könnt Ihr übrigens auch dann tun, wenn Ihr eine lange Sprachnachricht aufnehmt oder eine Message tippt.

PAUSEN VON DER BILDSCHIRMARBEIT 

Gerade, wenn Ihr am Schreibtisch arbeitet, sitzt Ihr den gesamten Tag. Gewöhnt Euch an, regelmäßige Pausen einzulegen, in denen Ihr aufsteht und den Raum verlasst. Macht einen Abstecher in die Küche oder schaut auch einfach nur mal aus dem Fenster. Besucht Kollegen an ihrem Arbeitsplatz, statt ihnen eine E-Mail zu schreiben. Sitzt Euch die Deadline im Nacken und Euch bleibt keine Zeit für Pausen, solltet Ihr Euch zumindest hin und wieder strecken.

©Unsplash | Christin Hume

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MACHT WÄHREND DES ZÄHNEPUTZENS SPORT

Das Zähneputzen könnt Ihr mühelos mit einem kleinen Workout verbinden. Macht Kniebeugen, während Ihr Euch der Mundpflege widmet. Funktioniert übrigens auch super beim Haare föhnen oder dem morgendlichen Eincremen.

SHOPPING-TIPP: FÜR WENIGER VERSPANNUNGEN & MEHR ENERGIE

Affiliate

Das Schreibtisch- Workout: Mit leichten Yogaübungen fit und entspannt durch den Berufsalltag
1 Bewertungen
Das Schreibtisch- Workout: Mit leichten Yogaübungen fit und entspannt durch den Berufsalltag
  • Rossbach, Gabriele (Autor)
  • 264 Seiten - 16.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Redline Verlag (Herausgeber)

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Wer fit sein möchte, sollte sich gesund ernähren. Wir haben Tipps: Neues Superfood. Lest alles über die Konjacwurzel und geben Infos zum Clean Eating-Trend sowie der neuen Nudel-Alternative mit Kürbis.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!