Leinen galt lange Zeit als altbackener Öko-Stoff, doch die Naturfaser hat sich in den letzten Jahren von ihrer wandelbaren Seite gezeigt und das Langweiler-Image ein für alle Mal abgelegt. Egal ob lässig, romantisch, sophisticated oder sexy – Trendteile aus Leinen dürfen im Sommer in keinem Kleiderschrank mehr fehlen. Wir zeigen Euch schon jetzt, in welche Stücke es sich zu investieren lohnt.

Natürlichkeit und Nachhaltigkeit werden aktuell groß geschrieben. Da wundert es nicht, dass auch Labels und Fashionistas immer mehr Wert auf ökologische Naturfasern legen – wie zum Beispiel Leinen. Leinen wird aus den Fasern des Flachs hergestellt und war das führende Material im Textilbereich, bevor es von Baumwolle abgelöst wurde. Der fein gewebte, qualitativ hochwertige Stoff ist nicht nur besonders leicht, sondern auch hautfreundlich, schmutzunempfindlich, temperaturausgleichend und auf natürliche Weise antibakteriell. Das macht ihn zum perfekten Stoff an warmen Tagen und damit auch wieder zum Trend-Material 2019.

junges model trägt jumpsuit aus leinen von very

© Very

SO TRÄGT MAN LEINEN LOOKS

Ob Blazer, Hosen, Röcke, Kleider, Blusen oder Shirts – aktuelle Lieblingsstücke aus Leinen sind alles andere als langweilig. Sie begeistern nicht nur mit ausgefallenen Mustern und Farben – neben den natürlichen Erdtönen sind Kleidungsstücke aus Leinen auch in kräftigen Farben zu finden –, sondern auch mit raffinierten Schnitten und Details.

model trägt blazer und shorts aus leinen mit tropischem print in korallenrot von monsoon

© Monsoon

Auch beim Styling sind kaum Grenzen gesetzt, denn die Naturfaser kann sowohl sportlich als auch elegant, feminin und sogar extravagant gestylt werden. Im Office sorgt zum Beispiel ein Hosenanzug oder Kostüm aus Leinen für einen stilvollen Auftritt, während man für einen unkomplizierten Alltagslook zu romantischen Kleidern, lässigen Shorts oder sexy Off-Shoulder-Tops greifen kann. Figurbetonte Kleider und edle Jumpsuits aus Leinen sind hingegen wie gemacht für heiße Sommernächte und dabei trotzdem äußerst chic.

DAS WIRD DICH AUCH INTERESSIEREN

Wenn der Kleiderschrank aus allen Nähten platzt und Ihr dennoch „nichts anzuziehen habt“, dann wird es höchste Zeit auszumisten. Wir sagen Euch, wie es mit dem Kleiderschrank-Detox am besten klappt und wie auch der Nachhaltigkeitsgedanke dabei nicht zu kurz kommt. Nachhaltige Mode ist längst kein Nischenthema mehr. Immer mehr Labels punkten mit einem ökologischen und sozialen Gewissen und setzen sich für faire Arbeitsbedingungen, transparente Handelswege und Recycling ein. Wir stellen Euch fünf Brands vor. Weiß mit Weiß zu kombinieren, ist in dieser Saison oberste Styling-Devise. Wir zeigen Euch, wie die angesagte Kombination am besten zur Geltung kommt!

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!