Ihr findet Zwiebellook langweilig und öde? Dann wird es höchste Zeit, dass Ihr Euch in unseren Styleguide einklickt. Abgestimmt auf den – sagen wir mal sehr speziellen – Sommer hierzulande haben wir für Euch die Lässigkeit des Layerings neu entdeckt und präsentieren Euch 5 Stylingideen.

SCHICKE SCHICHTARBEIT: BLAZER 
Der Blazer ist als Basic aus dem Kleiderschrank nicht wegzudenken. Viele Frauen tragen ihn gerne im Büro oder zu besonderen Anlässen. Wir sagen: Holt doch den Blazer im Sommer öfter mal raus! Schicke und gut sitzende schwarze Blazer adeln jedes Outfit. Ob zu Jeans, zur Stoffhose, zur Cargo-/Hotpants – der Blazer verleiht dem Look eine feminine, selbstbewusste und erwachsene Note. Für wärmere Tage eignen sich Blazer aus Leinen, Seide oder Baumwollmix besonders. Im Hochsommer muss es auch nicht die Variante in Schwarz sein: Olive, Weiß, Grau und Puder sind diese Saison trendy! Übrigens: Schmal geschnittene Longblazer oder Oversize-Blazer machen eine schmale Statur und sehen – trägt Frau sie weit genug – super lässig nach easy chic à la Victoria Beckham aus.

primark-blazer-layering

LÄSSIGE LAYER-HILFE: LINGERIE-TOPS
Die modischen Mädels unter Euch werden es schon wissen: Der Lingerie-Look ist der Trend Nummer eins in den kommenden Wochen und Monaten. Es ist kein Geheimnis und nichts Neues, dass zarte Lingerie-Tops im Sommer gern gesehen sind. 2017 ist die Auswahl besonders groß und reich an Formen, Farben und Details. Die Tops – die man auch Camisoles nennt – sind perfekt, um sie unter Wickeloberteilen, Blusen und Kleidern mit V-Ausschnitt als leicht wärmendes Drunter zu tragen. Auch romantische Negligés könnt Ihr derzeit cool zu Jeans und Blazer kombinieren.

Werbung

lingerie-layering

UNVERSICHTBARE ÜBERZIEHER: KIMONOS & CO. 
Der Kimono ist ein modischer Allrounder, der Euch in vielen Lebenssituationen gut aussehen lässt. Die traditionellen japanischen Mäntel werden in verschiedenen Längen angeboten. Hüftlange Modelle sind die erste Wahl, weil Ihr sie prima als Blazer oder lässigen Überwurf zu Leggings, Röhrenjeans, Hotpants oder Culotte kombinieren könnt. Auch schick und sommerlich: den Kimono als Wickelkleid oder wie einen Trenchcoat tragen.

kimono-zara

MODISCHE MULTITALENTE: XL-BLUSE UND TUNIKA 
Gehören zum Sommer wie das Eis aus der Eisdiele: Blusen und Tuniken! Besonders leger und lässig wirken sie, wenn sie oversize getragen werden. Ob zur engen Röhrenjeans, in die Boy-Friend-Jeans oder Cargopants gesteckt oder zur Culotte kombiniert, verleihen sie jedem Outfit einen Hauch Sommerfrische. Die Blusen eignen sich auch perfekt, um sie an kühleren oder regnerischen Tagen unter Sweatshirts oder Cardigans zu ziehen. An heißen Tagen könnt Ihr lange Blusen und Tuniken auch als Kleid zur Leggins tragen.

layering-bluse-sommer

 

LAYER-HELDIN: LEGGINGS
Leggings sind echte Helden des Layerings. Sie sind bequemer als Strumpfhosen und so viel praktischer. Die leichten Hosen passen perfekt unter Oversize-Oberteile (Sweater, Bluse, Tunika, Mini-Chiffonkleid) oder wärmen unsichtbar unter Maxikleidern, wenn’s am Abend kühl wird.

leggings-layering-sommer

Let’s layer:

DAS INTERESSIERT DICH AUCH

Kennst Du schon die modischen Must-haves für den Sommer? Dann wird’s aber Zeit.  Trendy: Anzüge sind die neuen Kleider. Wir zeigen, wie Du sie stylen kannst. Unverzichtbar: Übergangsjacken! Schaut Euch die schönsten Modelle an.

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!