Die einen lieben sie, für andere sind sie der wahr gewordene Fashion-Albtraum: Leo-Prints. So oder so – was derart polarisiert, ist auf jeden Fall ein Hingucker. Wir zeigen Euch, wie man den Wild-Style jetzt trägt!

Nahezu in jeder Saison hat sich mindestens ein exotisches Raubtier in unsere Garderobe geschlichen. Wirklich die Treue gehalten hat uns jedoch nur ein alteingesessener Dauerbrenner: der Leo-Look. Auf sein Comeback kann man sich einfach verlassen – ganz besonders in der kalten Jahreszeit!

DIE JAGD-SAISON IST ERÖFFNET!

Wer im letzten Jahr bereits einen hochwertigen Mantel mit Leoparden-Print ergattert hat, ist für den aktuellen Hype schon wieder bestens gerüstet. Doch dabei alleine bleibt es nicht: auch Hosen, Pullover, Blusen oder Schuhe im Wildkatzen-Optik sollten jetzt ganz oben auf Eurer Shopping-Liste stehen!

Animal Prints

©Lena Hoschek

SO GEHT DER WILD-STYLE

Ganz groß ist der klassische Look mit Leo-Mustern in Beigebraun. In Kombination mit monochromen Teilen in Beige, Wollweiß oder Schwarz sieht er besonders edel aus. Wem das zu langweilig ist, der kann auch Karo-, Streifen- oder Blumen-Prints mit dem Leo-Print mixen. Ihr solltet nur darauf achten, dass Ihr in einer Farbfamilie bleibt! Tipp: Bereits ein einziges Leo-Detail gibt dem Outfit gleich einen ganz neuen Twist. Wem das großflächige Raubkatzen-Muster zu viel ist, setzt somit einfach auf Schuhe oder Accessoires und kombiniert beispielsweise eine lässige Jeans mit einem schlichten Sweatshirt und Leo-Stiefeletten. Das bringt die Raubtierflecken weg von der mondänen Wildkatze und hin zum lässigen Streetstyle-Kätzchen!

SHOPPING

Wir haben uns für Euch auf Shopping-Safari durch die Onlineshops begeben. Unsere Ausbeute: die schönsten Leo-Looks der Saison. Viel Spaß beim Shoppen!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Ein alter Bekannter aus den 70ern feiert sein Comeback: Cord. Aber hat der 70s-Klassiker auch wirklich das Zeug zum neuen Trend-Stoff? Ein Blick auf die internationalen Laufstege verrät: Ja! Mehr dazu erfahrt Ihr hier! Karohemden, zerschlissene Jeans und Dr. Martens: Der Grunge-Style feiert – wie so oft im Herbst – ebenfalls sein Comeback, allerdings weniger „abgeranzt“ als gewohnt. Wie man den Kurt Cobain-Gedächtnis-Look jetzt trägt, erklären wir Euch hier! Und zu guter Letzt: Henkeltaschen mit Vintage-Charme, die aussehen wie Omas Erbstück, sind unsere neuen Begleiter durch den Herbst. Wie zeigen Euch unsere Lieblingsstücke!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!