Auch in Sachen Haar-Accessoires gilt: Die 90er sind zurück. Wir verraten Euch, welche Trendteile unseren Haaren in der neuen Saison den nötigen Halt geben. Und so viel sei verraten: Wir haben sie fast alle bereits im Badezimmer-Schrank. Höchste Zeit, sie endlich einmal wieder auszuführen!

Haar-Accessoires fluten die Beauty-Welt – es wird geklammert, gebunden und geklemmt, was das Zeug hält! Dabei erscheinen einige (fast vergessene) „It-Pieces“ wieder auf dem Trendradar von denen wir nicht gedacht hätten, dass sie uns jemals wieder in den Sinn und schon gar nicht auf den Kopf kommen werden. Hier kommt unsere Top 4!

ZICK-ZACK-HAARREIFEN

In den 90ern war man auf Zack – zumindest, was die Frisur anging, denn kaum ein anderes Haar-Tool hielt so gekonnt die Haare aus dem Gesicht, wie das Zick-Zack-Haarband (auch Comb Headbands genannt). Jetzt bahnt sich das flexible Haar-Accessoire aus Plastik seinen Weg zurück auf den Trend-Radar. Wie man es trägt? Am besten ganz glamourös und locker eingesteckt im sleek zurück gekämmten Haar!

SCRUNCHIES

Ebenfalls und bereits seit Längerem zurück aus den 90ern sind die Scrunchies: voluminöse, mit gerafftem Stoff überzogene Haargummis, die meist in Knallfarben, wild gemustert, aus Polyester oder Samt daherkommen. Der Shop Comfort Objects gibt den Stoffbändern noch einmal eine ganz besondere Vintage-Note und kreiert Scrunchies aus alten Hermès-Stoffen. Preislich gesehen sind diese jedoch wohl nur etwas für echte Hardcore-Fans – zwischen 90 und 100 Euro muss man für die handgemachten Unikate hinblättern.

XL-HAARKRALLEN

Haarkrallen sind perfekt, um die Mähne beim Abschminken oder Duschen vor Wasser zu schützen. Aber stylisch sind sie schon lange nicht mehr! Das haben wir zumindest bislang gedacht, aber auch die praktischen Kunststoffkrallen legen aktuell ihr angestaubtes Image ab. Besonders angesagt: Modelle mit Chrome-Finish oder in Schildpattoptik!

GEPOLSTERTE HAARREIFEN

In den 90ern gehörten sie neben den Scrunchies in Sachen Haarstyling zur Grundausstattung: gepolsterte Haarreifen. Die voluminösen Haarreifen hielten nicht nur praktischerweise die Haare aus dem Gesicht, sondern schummelten auch zusätzliches Volumen auf den Kopf. Jetzt hat die Modewelt sie in unzähligen Varianten wiederentdeckt – aus Leder, Samt, mit Steinchen oder Perlen verziert.

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

In diesem Sommer ganz oben auf unserer Haben-wollen-Liste: Seashell-Schmuck! Wem jetzt unwillkürlich Assoziationen, wie Souvenir-Stände am Strand oder braungebrannte Surfer-Typen aufpoppen, sollte schleunigst umdenken. Denn der neue Trend-Schmuck ist elegant, skulptural und überraschend cool! Sie erinnern an Funde archäologischer Ausgrabungen oder Ausstellungsstücke in Museen und sind außerdem der wohl schönste Schmucktrend des Sommers: Münzen! Steinbock, Wassermann, Fische oder Jungfrau – Schmuck mit Sternzeichen ist derzeit der Trend schlechthin und das nicht nur für Hobby-Astrologen.

abbinder newsletter

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!