Bitte ohne Bügel: Zum Frühjahr tragen wir Soft-BHs und fühlen uns darin rundum wohl und sexy. Bügellose BHs sind der neue Modetrend, der endlich mal komfortabel ist! Inspiriert von den Zwanzigern, den Sixties und Seventies erwarten uns sportive Bustiers, romantische Bralettes und modische Triangel-/Schalen-BHs. Wir verraten, welche Schnitte es gibt und wem sie am besten passen und stehen. 

Wir geben es zu: Wir stehen auf Softies! Die Zeiten, in denen wir den Busen mithilfe von Bügeln, Kissen und gepolsterten Cups maximal prall gepusht haben, sind fast vorbei. Natürlich ist das Neue sexy – ein Trend, den wir gerne mitmachen. Denn er geht mit Tragekomfort und Selbstbewusstsein einher. Sicher, Push-up, Balconette und Bügel-BH verschwinden nicht von der BH-Bühne, und wer pushen mag, kann das weiterhin tun. Aber: Für alle Mädels, die eine Alternative zum drallen Dekolleté suchen, machen die Pusher nun Platz für ihre bügellosen Kollegen: Bustier, Bralette, Triangel und Schalen-BH erweisen sich als echte Frauenversteher. Wir stellen Euch die schicken Softies, die besonders kleinen Kurven schmeicheln, vor und lassen Euch wissen, welcher Trend-BH sich wie eine Haut an Euren Busen schmiegt.

triumpf-softschalen-bh

DER SOFTE SCHALEN-BH
Wenn sich der BH unterm Shirt oder der Bluse nicht abzeichnen soll und auch kein Nippel durchschimmern darf, dann ist der glatte Schalen-BH ohne Bügel ideal fürs tägliche Business. Wer kann’s tragen: Frauen mit kleiner, mittlerer und mittelgroßer fester Oberweite bis D-Cup. Der BH modelliert die Brust sanft und natürlich, er trägt nicht auf, gibt aber eine runde Form. Super!

bustier

DAS BUSTIER 
Moschino und Calvin Klein feiern mit ihren sportiven Bustiers ein modisches Comeback. Kaum ein It-girl kommt derzeit ohne Bustier von CK aus, wie wir täglich auf Instagram zu sehen bekommen. Kein Wunder, denn Bustiers sind als Tagwäsche einfach super bequem. Wer kann’s tragen: Frauen mit kleinem und mittelgroßem straffen Busen können Bustiers aus Baumwolle oder Spitze prima tragen. Ist der Busen weich und hängt leicht, ist ein Bustier wenig vorteilhaft, denn es gibt der Brust keinerlei Form, sondern drückt sie eher platt, zusammen und nach unten.

speidel-bralette

DAS BRALETTE 
Das Bralette ist leicht und luftig. Es ist prima als Softbra für den Sommer. Der Schnitt erinnert an den Bustier-Stil der Fünfzigerjahre, seine Leichtigkeit und die Allover-Spitze an die Siebziger. Wie man’s stylt? Ein schlichtes, blickdichtes Bralette sieht zu Organzablusen, Chiffonoberteilen und Tülltops modern und sportiv aus. Für einen verführerischen Look einfach ein Bralette aus Spitze zu Oversize-Oberteilen (z. B. aus Strick) mit Ausschnitt tragen. Bralettes mit Rüschen, Plisseefalten und Volants oder großen Satin-Schleifen sind die erste Wahl für romantische Stunden zu zweit. Wer kann’s tragen: Frauen mit kleinem Busen, die Lust auf Modisches haben – ob coole Optik oder als sinnliches Accessoire: Das Bralette ist Blickfänger.

triangel-bh-aikyou

DER TRIANGEL 
In den Sixties war der Triangel-BH der Liebling aller Modebewussten. Der BH, der wie ein Bikini-Oberteil geschnitten ist (die Cups sind dreieckig), avanciert auch 2017 wieder zur Lieblingslingerie. Warum? Er wirkt zart, feminin und wie ein Hauch von Nichts auf der Haut. Viel Spaß in der textilen Dreiecksbeziehung! Wer kann‘s tragen: Frauen mit AA bis B-Körbchen. Der BH ist Zierde und erfüllt keine der Funktionen wie Stütze oder Halt, die eine größere Brust braucht.

Lingerie-Lieblinge fürs Frühjahr…

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Wer Spitze liebt, liebt auch die Designs von Lena Hoschek. Schaut Euch Ihre neuste Kollektion an: https://www.beautypunk.com/fashion-week-berlin-lena-hoschek-mit-dollhouse-kollektion/

Netz ist dieses Jahr wieder trendy: So stylst du die Legwear richtig: https://www.beautypunk.com/gut-vernetzt-so-stylst-du-netzstruempfe/

Lästige Dehnungsstreifen kaschieren? Wir wissen, wie’s geht: https://www.beautypunk.com/streifenlos-tipps-und-tricks-gegen-dehnungsstreifen/

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!