Ein bisschen Wilder Westen, ein Hauch von Charleston und ganz viel Rock’n’Roll: Fransen bringen auch in 2018 ordentlich Bewegung in den Street-Style. Welche Trendteile aktuell auf Schritt und Tritt mitschwingen, zeigen wir Euch jetzt – Shoppingtipps inklusive!

Der Fransen-Look hat sich auch in diesem Jahr seinen Platz in den Fashion-Charts gesichert. Konnten wir uns vor einigen Saisons noch so gar nicht mit dem Pocahontas-Style anfreunden, hat er mittlerweile nicht nur modisches Durchhaltevermögen bewiesen, sondern auch in zahlreichen Varianten dafür gesorgt, dass jede von uns mindestens eine Franse findet, die ihr gefällt. In den unterschiedlichsten Längen und aus verschiedenen Materialien gefertigt, aus Säumen sprießend, komplett eingefädelt oder als fransiges Accessoire verleihen sie jedem Outfit eine ordentliche Portion Extravaganz.

Fransen als Trend-Detail

©ASOS

BEIM STYLING IST ALLERDINGS FEINGEFÜHL GEFRAGT.

Die fransigen Exzentriker sind echte Einzelgänger und funktionieren nach der Devise „weniger ist mehr“. Optimale Kombinationspartner sind demnach schlichte Basics. Unsere Lieblingskombi: ein cooler Fransen-Sweater mit einer Cropped Jeans und derben Schnürboots.

JA, ICH WILL!

Auf der Suche nach den neusten Trendteilen haben wir für Euch schon einmal fleißig Vorarbeit geleistet. Die schönsten Fransen-Stücke, die definitiv einen Ehrenplatz in Eurem Kleiderschrank finden sollten, findet Ihr in unserer Galerie. Viel Spaß beim Shoppen!

DAS INTERESSIERT EUCH AUCH

Längs oder quer, schmal oder breit, mehrfarbig oder monochrom? Am liebsten gleich alles – denn Streifen gehören auch in 2018 zu den modischen Dauerbrennern! Eine gut sitzende Jeans ist ein Alltime-Favourite und essentieller Bestandteil eines jeden Kleiderschranks. Doch seit einiger Zeit hat der Denim-Klassiker mächtig Konkurrenz bekommen. Wir verraten Euch, welche Hosenmodelle und Styles jetzt angesagt sind!

WAS MEINST DU DAZU? WIR FREUEN UNS AUF DEINE MEINUNG!