frottee arket
Herbst-Liebling 2021

Es wird flauschig: Frottee feiert im Herbst sein Comeback

Im kommenden Herbst wird’s kuschelig, denn ein alter Bekannter kehrt in Sachen Mode zurück: Frottee. Der flauschige Baumwollstoff wandert jetzt aus dem Badezimmer direkt in unseren Kleiderschrank. Zum Glück, denn das softe Trendmaterial sorgt für entspannte Wohlfühlmomente und ein angenehmes Hautgefühl. 

Frottee: Die neue Sanftheit

Frottee ist salonfähig geworden – wieder. Schon in den 70er Jahren zählte der flauschige Stoff zu den angesagtesten Trends. Danach kam er zunehmend aus der Mode. Auch im Badezimmer wurde Frottee immer häufiger durch modernes Waffelpiqué ersetzt. Warum eigentlich? Schließlich fühlt sich nichts besser auf nackter Haut an als eben dieser sanfte Baumwollstoff.

Jetzt kommt Frottee also wieder groß raus. Grund dafür ist natürlich nicht zuletzt die viele Zeit zuhause, die man sich so angenehm wie möglich machen wollte. Der „Frottee-Look“ ist ein Sinnbild des eigenen Wohlbefindens. Das haben auch Brands wie Acne Studios oder Arket erkannt. Beide Marken haben dem Trendmaterial im Herbst/Winter 2021 viel Aufmerksamkeit gewidmet.

Werbung

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Acne Studios (@acnestudios)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ARKET (@arketofficial)

Frottee ist eine kuschelige Umarmung, die sich warm und geborgen anfühlt, und zudem Kindheitserinnerung weckt. Ob als Einzelteil oder direkt als Allover-Look, der Baumwollstoff setzt wohliger Akzente und ist ein unerlässlicher Begleiter für die kühleren Herbsttage.

Affiliate

Das interessiert Dich auch

Hoodies und Sweatshirts sind in diesem Herbst die Favoriten der Designer und High-Street Brands. Der Blazer vereint alles, was es zum Power Dressing deluxe braucht. Er verleiht Euch direkt eine selbstbewusste Ausstrahlung und versprüht Girl Boss Attitüde. Kniehohe Stiefel sieht man auf Instagram gerade überall. Models wie Lena Gerke oder Marie von Behrens zeigen uns auf entspannte Weise, wie man die schweren Boots im Spätsommer gekonnt kombiniert.

Titelbild: ©Arket