waesche trends
Dessous 1×1

Wäsche-Wissen: Diese Trend-Begriffe solltet Ihr jetzt kennen

Pünktlich zum Start der neuen Saison holen wir die aktuellen Wäsche-Trends aus der Kommode hervor. So wisst Ihr, wonach Ihr im Fachgeschäft fragen oder im Onlineshop suchen müsst, wenn Ihr Spaß daran habt, Dessous-Trendsetterin zu sein.

Wissen ist Macht und die schadet bekanntlich nie – wenn Frau sie richtig nutzt. Wir werden Euch heute die wichtigsten Fachbegriffe zu den Dessous-Trends der Saison erklären. Soviel sei verraten: Es sind echte Highlights dabei!

Bralette

Luftig, leicht und mädchenhaft, kommt es daher: das Bralette. Die besondere Mischform von BH und Bustier war in den Sixties und Seventies sehr populär, da das typische Bralette keine Polster in den Cups hat und auch auf BH-Bügel verzichtet, was zu Hippie-Zeiten der Trend war. Eine natürlich geformte Brust und der angenehme Tragekomfort machen das Bralette wieder beliebt.

Werbung
bralette else lingerie

© Else Lingerie

Ein Bralette aus Spitze oder Mesh eignet sich ideal für kleine Brüste und ist dank des V-Ausschnitts prima zu tief-ausgeschnittenen Blusen zu kombinieren. Die moderne 2018-er-Interpretation des Bralettes für vollbusige Ladies hat sowohl Polsterungen als auch Bügel, damit die Brüste sanft modelliert werden und den nötigen Halt finden. Anders als das Bustier, hat das Bralette einen tiefen V-Ausschnitt.

High Apex

Der Trend-BH der Saison ist der High Apex. Die erwachsene Version des Triangel-BHs gibt es ohne Bügel, als Halbschale und Vollschale für kleine, mittlere und große Brüste. Durch die spezielle seitliche Schnittführung der Träger, die gerne schick verziert sind, entsteht ein optischer Lift-Effekt, ohne den Busen zu pushen.

aikyou highapex

© Aikyou

Der High Apex ist ein sexy Accessoire zum Pulli mit V-Ausschnitt, denn BH-Blitzer sind durchaus gewollt.

Soft-BH

Der Soft-BH verzichtet auf Bügel in den BH-Körbchen und ist häufig aus einem sehr weichen Material gefertigt. Durch das Fehlen der Bügel behält die Brust ihre natürliche Form (glockig, seitlich, tropfenförmig etc.). Der Trend zu ungepushten Busen begann im Zuge der #metoo-Debatte und dem neuen Hype um Girlpower.

else lingerie softbh

© Else Lingerie

Soft-BHs sind perfekt für Frauen mit einer kleinen und mittelgroßen Brust; es gibt aber auch Expertenmarken wie z.B. Anita, Rosa Faia, Panache und Freya, die bügellose Büstenhalter ab D-Cup anbieten.

Cut-Out

Der Trend steckt im Detail und lautet jetzt: „Weniger ist mehr“ – denn die Dessous-Designer verzichten auf Stoff. Nicht gänzlich, aber ein bisschen, an gewissen Stellen. Natürlich nur, um die weiblichen Kurven noch besser in Szene zu setzen.

aikyou cutouts

© Aikyou

Da darf gerne mal die Taille blitzen, oder ein bisschen Haut am Busen durchschimmern, die Rundungen des Popos zu sehen sein oder eben der Rippenbogen.

Das interessiert Dich auch

Wer bei der Wäsche-Wahl auf Natürlichkeit achtet, sollte sich diese Eco-Dessous mal genauer ansehen. Neues Jahr, neue Dessous? Wenn Ihr auf der Suche nach neuen Schätzchen für die Wäschekommode seid, dann solltet Ihr wissen, welcher Wäschetyp Ihr seid. Ihr habt ein kleines Vermögen in neue Seiden-Lingerie investiert, wisst aber (noch) nicht, wie Ihr Eure Dessous am besten pflegen sollt? Wir sagen es Euch und geben praktische Tipps an die Hand, wie sie lange spitze bleiben.

Titelbild: ©Dav Leda on Pexels